In Treu und Glauben

  • Scherz
  • Erschienen: Januar 1988
  • London: Hutchinson, 1987, Titel: 'Winter - A Berlin Family 1899-1945', Seiten: 536, Originalsprache
  • Bern; München; Wien: Scherz, 1988, Seiten: 527, Übersetzt: Lieselotte Julius
  • München: Heyne, 1990, Seiten: 609, Übersetzt: Lieselotte Julius
Wertung wird geladen

In der Silvesternacht des Jahres 1899 wird Paul als zweiter Sohn des Berliner Bankiers Winter und seiner amerikanischen Frau Veronica geboren - hinein in ein neues Jahrhundert, dem man mit Hoffnung entgegensieht. Gemeinsam erleben die Brüder Winter eine Kindheit ohne Sorgen und voller Harmonie. Dann trennen sich ihre Wege in den Wirren des ersten Welkrieges völlig; zu verschieden sind ihre Erlebnisse, zu unterschiedlich ihre Ideale und Ziele. Erst der Zusammenbruch 1945 bringt Paul und Peter noch einmal auf dramatische Weise zusammen.

In Treu und Glauben

Len Deighton, Scherz

In Treu und Glauben

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »In Treu und Glauben«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren