Finstere Seelen

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • Dortmund: Grafit, 1999, Seiten: 412, Originalsprache
Wertung wird geladen

In der Nacht zum vierten Advent wird eine junge Frau ermordet - offenbar die sexuell motivierte Tat eines Triebtäters. Vieles deutet darauf hin, dass der "Kannibale" wieder zugeschlagen hat; ein Lustmörder, der zuletzt vor elf Jahren aufgefallen ist. Damals hatten die Ermittler den Fall ungeklärt zu den Akten legen müssen. Hauptkommissar Benedikt Engel und seine junge Kollegin Ela Bach wollen nicht so recht glauben, dass sich tatsächlich der "Kannibale" zurückgemeldet hat. Dann wird Ben Engels Ex-Freundin ermordet, und es scheint, als gebe es einen Nachahmungstäter. Aufgrund der früheren Beziehung zu der Toten wird Engel der Fall entzogen, und er recherchiert auf eigene Faust weiter.

"So komplex, über weite Stecken auch so realistisch erzählen hier zu Lande nur wenige Krimiautoren. Manchmal fürchtet man, dass er sich n der Geschichte voller korrupter Polizisten, wüster Journalisten, vertrackter Familienbande, einem finsteren Medienmogul und einem mysteriösen Serienkiller verheben könnte, aber am Ende löst er all die Andeutungen, die Geheimnisse, die Verstrickungen überzeugend auf." (Westdeutscher Rundfunk)

Finstere Seelen

Finstere Seelen

Deine Meinung zu »Finstere Seelen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren