Der Gottes-Pakt

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • Barcelona: Ediciones El Anden, 2007, Titel: 'Contrato con dios', Seiten: 397, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2009, Seiten: 471, Übersetzt: Luis Ruby

Couch-Wertung:

93°

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:94
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Mario Marpe
Verschwörung a la Dan Brown

Buch-Rezension von Mario Marpe Nov 2009

Die Geschichte beginnt im, von den Nazis besetzten, Wien des Jahres 1943 - ein Kinder"Arzt", der angeblich behinderte Kinder - meist von jüdischen Eltern- als lebensunwertes Leben vernichtet. Die Eltern eines seiner Opfer haben erfahren, dass ihr Kind in diese Kinderklinik eingewiesen wurde und bieten dem Arzt das wertvollste an, was sie haben: Eine goldüberzogene Kerze, die sich schon seit ewigen Zeiten im Familienbesitz befindet. Der Arzt behält die Kerze, lässt das Kind jedoch trotzdem nicht frei…

Sein Schicksal ereilt den "Herodes von Österreich" erst 62 Jahre später, als plötzlich jemand vor der Tür des Arztes steht, der über alles Bescheid weiß, dem ehemaligen Arzt die Kerze abnimmt und dafür sorgt, dass er sich mit zwei netten Herren intensiver unterhält…

Ein kleiner Gruß von Indiana Jones

Erst viel später wird klar, welchen Schatz der Nazi-Arzt über Jahrzehnte gehütet hat: Im Inneren der Kerze befand sich seit Jahrhunderten (oder gar Jahrtausenden?) der zweite Teil einer Schatzkarte, welche auf nichts geringeres verweist, als auf die sagenumwitterte Bundeslade - jenen Schrein, von dessen Existenz spätestens seit Indiana Jones jeder weiß.

Sabotage, Geheimdienst, Verschwörung?!

Der superreiche Inhaber von Kayn Industries stellt eine Expedition zusammen, welche in der Wüste von Jordanien offiziell nach Phosphor suchen soll, in Wirklichkeit jedoch hinter der verschollenen Bundeslade her ist - zunächst jedoch, ohne, dass alle Expeditionsteilnehmer wissen, worum es geht. Doch die Expedition steht unter einem schlechten Stern - immer wieder gibt es Sabotageakte, welche vermutlich von einem Expeditionsteilnehmer ausgehen… zunächst wird eine Expeditionsteilnehmerin vom Schiff geworfen, welches die Expedition nach Jordanien bringen soll; bei dem anschließenden Rettungsmanöver dreht das Schiff zur falschen Seite, wodurch die schiffbrüchige Journalistin fast von der Schiffschraube zermalmt wird, dann werden die Messdaten der Geologen verfälscht, die den Wüstenboden auf der Suche nach der Reliquie vermessen…

All diese Sabotage gipfelt schließlich in einem Anschlag von Terroristen auf das Camp! Aber auch die Teilnehmer der Expedition spielen nicht mit offenen Karten - längst nicht alle sind wirklich daran interessiert, die Bundeslade zu finden. Und längst nicht alle sind der, der sie vorgeben zu sein - es befinden sich fast nur Geheimdienstmitarbeiter diverser verschiedener Organisationen im Camp.

Eine spannende, atmosphärisch dichte Geschichte. Natürlich sind viele Verbindungen weit hergeholt oder arg dick aufgetragen - aber nicht mehr, als bei Dan Brown auch! Und gerade das macht den Thriller einfach spannend! Klar handelt es sich nicht um das tiefsinnigste Buch der Welt - aber es ist definitiv lesenswert, wenn man auf Verschwörungsgeschichten a la Dan Brown steht.  Und abwegiger als bei diesem Meister der Verschwörungsgeschichten ist die Erzählung hier auch nicht!

Der Gottes-Pakt

Der Gottes-Pakt

Deine Meinung zu »Der Gottes-Pakt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.