Der Teufel von Grimaud

  • Grafit
  • Erschienen: Januar 2009
  • Dortmund: Grafit, 2009, Seiten: 285, Originalsprache
Wertung wird geladen

Am Ende eines heißen Sommertages ist in dem südfranzösischen Dorf Grimaud nichts mehr, wie es war: Als die vierzehnjährige Oceane nach einem Ausflug an den Strand nicht pünktlich nach Hause kommt, ahnt Yves Guilline, dass seiner Tochter etwas zugestoßen sein muss. Yves’ schlimmste Befürchtungen werden zur bitteren Realität, als ein eilig zusammengestellter Suchtrupp aus hilfsbereiten Dorfbewohnern das Mädchen tot auf dem Steinboden einer alten Mühle auffindet – brutal missbraucht und kaltblütig ermordet. Leo Balleroy, Kommissar aus Toulon, versucht, den Hintergründen der Tat auf die Spur zu kommen. Dabei bringt er jahrzehntelang gehütete Geheimnisse ans Licht – doch die Wahrheit liegt jenseits seiner Vorstellungskraft …

Der Teufel von Grimaud

Frank Bresching, Grafit

Der Teufel von Grimaud

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Teufel von Grimaud«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren