Blutfeinde

Erschienen: Januar 2009

Bibliographische Angaben

  • Bergisch Gladbach: Ehrenwirth, 2009, Seiten: 400, Übersetzt: Kerstin Hartman
  • Oslo: Kagge, 2007, Titel: 'Svart engel', Seiten: 307, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2010, Seiten: 399
Wertung wird geladen

Ein Polizist wurde ermordet. Mitten in Oslo, in der Nähe des Polizeipräsidiums. Bei einer Massenschlägerei hatte sich ein Schuss gelöst. Ein heikler Fall für Kommissar Gunnarstranda, denn seinetwegen wurde der Polizist kurz zuvor suspendiert. Die Kollegen arbeiten seitdem mehr gegen ihn als mit ihm. Beweise verschwinden aus dem Polizeipräsidium und aus der Wohnung des Opfers. Die Ermittlungen stocken mehr und mehr, und schließlich wird Gunnarstranda der Fall entzogen: Er muss von nun an unter seinem früheren Kollegen Frølich arbeiten und soll einen vermissten Anwalt aufspüren. Eine Aufgabe, die er unterschätzt. Doch Gunnarstranda lässt sich nicht beirren und ermittelt auf eigene Faust auch im Polizistenmord weiter. Bis ein zweiter Mord geschieht. Und Gunnarstranda in Lebensgefahr gerät ...

Blutfeinde

Blutfeinde

Deine Meinung zu »Blutfeinde«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren