Schattenkiller

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • London: Bantam, 2004, Titel: 'Deep Black', Seiten: 394, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2006, Seiten: 415, Übersetzt: Andreas Brandhorst

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:83.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":1,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Nick Stone, Agent für verdeckte Operationen, versucht über den Tod seiner geliebten Adoptivtochter Kelly hinwegzukommen. Nur zu gerne übernimmt er daher den Auftrag, an der Seite des Pressefotografen Jerry einen untergetauchten Kriegsverbrecher aufzuspüren. Doch die Reise nach Bagdad und Sarajewo führt ihn in das Zentrum einer schrecklichen Verschwörung. Denn zu spät erkennt Nick, dass man ihn als Köder benutzt, um einen politischen Hoffnungsträger aus dem Verborgenen zu locken, den vor allem interessierte westliche Kreise um jeden Preis liquidieren wollen ...

Schattenkiller

Schattenkiller

Deine Meinung zu »Schattenkiller«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
11.02.2009 16:20:43
Bio-Fan

"Schattenkiller" war mein erster Thriller von Andy McNab und da er mich nachhaltig beeindruckt hat, habe ich ihn mir noch einmal vorgenommen.
Das Buch beginnt mit einem Rückblick in das Jahr 1994. In Bosnien tobt der Bürgerkrieg. Mord, Totschlag und Vergewaltigungen an der Zivilbevölkerung sind an der Tagesordnung. Ethnische Säuberungen verheeren das Land.
In diesem realen Schreckensszenario beobachtet McNabs "Agent wider Willen" Nick Stone im Rahmen eines verdeckten Einsatzes die Vergewaltigung und Exekution mehrerer bosnischer Muslime durch serbische Militärs. Ein junges Mädchen, das Nick kurz zuvor kennengelernt hat, stirbt unmittelbar vor seinen Augen - eine Szene, die direkt unter die Haut geht.
Wir wechseln ins Jahr 2003. Nick Stone, der die Ereignisse von damals noch nicht verwunden hat, stehen sie doch in enger Verbindung mit dem Tod seiner Adoptivtochter, bekommt einen Auftrag, der ihn wieder nach Sarajewo führen wird.
Stones erste Station ist aber der Irak, der im Jahre 2003 vom 3. Golfkrieg (2.Irak-Krieg) heimgesucht wird.
Auch hier zeigt sich wieder McNabs Stärke, das ist die Authentizität. Wie kein zweiter beschreibt er nicht nur die beklemmende, gefährliche Atmosphäre in Bagdad, sondern hebt hier die prekäre Situation der amerikanischen Truppen hervor. Hilflosigkeit und Angst prägen den Alltag der "Sieger".
McNab geht ein irres Tempo und die Spannung ist immer greifbar - das macht "Schattenkiller" zu einem echten Pageturner.
Meine Empfehlung. 90 Grad

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren