Tödlicher Einsatz

Erschienen: Januar 2004

Bibliographische Angaben

  • London: Bantam, 2002, Titel: 'Liberation Day', Seiten: 395, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2004, Seiten: 477, Übersetzt: Wulf Bergner
  • München: Blanvalet, 2007, Seiten: 477

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:77
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":1,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Undercoveragent Nick Stone wird von der CIA mit einer brisanten Mission beauftragt: Er soll sich in das Geldtransfersystem des El-Kaida-Netzwerks einschleichen und einen der Hauptknotenpunkte, einen algerischen Geschäftsmann, liquidieren. Er verstrickt sich jedoch immer tiefer in den Fallstricken eines Krieges, der weltweit mit en Mitteln der Täuschung und Gewalt geführt wird, und der mit jeder Wendung schmutziger und blutiger wird. Bald kann Stone selbst nicht mehr zwischen Gut und Böse unterscheiden ...

Tödlicher Einsatz

Tödlicher Einsatz

Deine Meinung zu »Tödlicher Einsatz«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
03.02.2014 20:14:50
Olli

Undercoveragent Nick Stone wird von der CIA mit einer brisanten Mission beauftragt: Er soll sich in das Geldtransfersystem des El-Kaida-Netzwerks einschleichen und einen der Hauptknotenpunkte, einen algerischen Geschäftsmann, liquidieren.

Die zu detailierten Ortsbeschreibungen ermüden doch auf Dauer, außerdem wurde der Handlungsstrang Kelly/Carrie völlig vernachlässigt.

Trotzdem gibt's noch 70 Grad

02.02.2011 11:02:18
ALexander

Nick Stone hat seinen Arbeitgeber gewechselt und arbeitet jetzt inoffiziell für die CIA. Dies ist eine interesante Wendung in der Reihe um den ehemaligen SASler.
Sein erster Auftrag für Uncle Sam konfrontiert ihn mit der Al-Quaida und wieder mit extrem unangenehmen Gegnern.
Der Thriller bietet all das, was man schon von den anderen Nick Stone- Abenteuern kennt. Atmosphärische dichte Beschreibung der Schauplätze, gut charakterisierte Hauptfiguren und eine spannende Handlung, diesmal mit nicht so viel Action. Obwohl die Überwachungsaktionen und die Vorbereitungen wieder sehr detailliert und langatmig beschrieben werden, hängt der Spannungsbogen niemals durch. Man bleibt als Leser an der Geschichte dran. Ich würde das Buch mit 80 Grad bewerten.

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren