Der Ruf der Eule

  • Bookspot
  • Erschienen: Januar 2006
  • München: Bookspot, 2006, Seiten: 243, Originalsprache
Wertung wird geladen

Der sechzehnjährige Alexander Freisig beteiligt sich an einem Schüleraustausch und reist nach Cambridge, England. Seine Gastfamilie, Kathryn Taylor und ihre beiden Kinder Marc und Patricia, nimmt ihn freundlich auf und anfangs genießt Alexander den Besuch in vollen Zügen, vor allem auch, weil er sich heftig in Patricia verliebt.

Doch nach kurzer Zeit häufen sich seltsame Ereignisse: Alexander wird von unheimlichen Albträumen geplagt und erfährt, dass der Familienvater unter mysteriösen Umständen ums Leben gekommen ist. Als ihn die alte Nachbarin nachdrücklich vor Kathryn und ihren Kindern warnt, beginnt er zu recherchieren. Ist sein Aufenthalt im Haus der Taylors kein Zufall? Schon bald kommt er einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur und begreift voller Entsetzen, dass er selbst in tödlicher Gefahr schwebt...

Der Ruf der Eule

Frank Bresching, Bookspot

Der Ruf der Eule

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Ruf der Eule«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren