Ein blendender Spion

Erschienen: Januar 1986

Bibliographische Angaben

  • Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1986, Seiten: 653, Übersetzt: Rolf & Hedda Soellner
  • München: Heyne, 1989, Seiten: 650
  • München: List, 2002, Seiten: 639
  • München: List, 2003, Seiten: 639
  • Berlin: List, 2006, Seiten: 639
Wertung wird geladen

Magnus Pym, Angehöriger der britischen Botschaft in Wien und dort für Geheimaufträge zuständig, ist spurlos verschwunden. Seine Frau, sein Vorgesetzter und die Londonder Geheimdienststellen werden zunehmend unruhig. Und auch andernorts beginnt man, sich Sorgen zu machen.

Ein blendender Spion

Ein blendender Spion

Deine Meinung zu »Ein blendender Spion«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren