Das Portrait

  • Droemer Knaur
  • Erschienen: Januar 2008
  • London: HarperCollins, 2005, Titel: 'The Portrait', Seiten: 211, Originalsprache
  • München: Droemer Knaur, 2008, Seiten: 208, Übersetzt: Malte Krutzsch
  • München: Droemer Knaur, 2009, Seiten: 208
Das Portrait
Das Portrait
Wertung wird geladen

Henry McAlpine, ein berühmter Künstler, lebt seit Jahren zurückgezogen auf einer kleinen Insel vor der bretonischen Küste. Als plötzlich William Nasmyth, der scharfzüngige und gefürchtete Kunstkritiker, vor seiner Tür steht und sich porträtieren lassen will, geht Henry nur widerwillig darauf ein. Denn zu präsent ist ihm das dunkle Geheimnis des gefeierten Kritikers, das die Freundschaft der beiden Männer schon vor langer Zeit zerstörte ...

Das Portrait

Iain Pears, Droemer Knaur

Das Portrait

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Das Portrait«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren