Weg vom Fenster

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • Berlin: Aufbau, 1999, Seiten: 384, Originalsprache
  • Berlin: Aufbau, 2008, Seiten: 384, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:58
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":1,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Der attraktive Literaturprofessor Paul Breitkreuz wird an seinem neuen Stehpult von hinten durchs offene Fenster erschossen. Kommissarin Freya Jansen - als eigensinniger Dickkopf von betörender Schönheit den Kollegen ein scharfer Dorn im Auge - übernimmt die Ermittlungen. Eine junge Mutter war Zeugin dieses Mordes in Regensburg. Sie beginnt, auf eigene Faust zu recherchieren, und bald weiß sie einiges, was Freya Jansen nicht weiß. Für die Frauen beginnt ein atemberaubender Wettlauf mit der zeit, der ein gleichermaßen schmutziges wie abgründiges Geheimnis zutage fördern wird - und das in der vermeintlich so reinen Welt der Literaten.

Weg vom Fenster

Weg vom Fenster

Deine Meinung zu »Weg vom Fenster«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
28.07.2008 10:38:53
queenodt

Da ich selbst seit fast 2 Jahren in Regensburg lebe, hat mich das Buch hauptsächlich durch seine detaillierte Beschreibung der Altstadt gefesselt. Ob das aber für jemand aus Mönchengladbach, der noch nie in Regensburg war, genauso spannend ist bezweifel ich mal. Die Geschichte ist nicht immer schlüssig erzählt, besonders gestört hat mich die Schlamperei, das die jüngste Schwester einer Protagonistin plötzlich zwei verschiedene Namen hat - führt zur Verwirrung. Ansonsten fand ich die Idee, dass zwei Frauen parallel ohne voneinader zu wissen, an der Lösung des Falls arbeiten gelungen. Insgesamt ein solides Erstlingswerk?!