Socrates in Watts

Erschienen: Januar 2000

Bibliographische Angaben

  • London: Serpent's Tail, 1997, Titel: 'Always Outnumbered, Always Outgunned', Originalsprache
  • Zürich: Unionsverlag, 2000, Seiten: 254, Übersetzt: Pieke Biermann, Bemerkung: Mit einem Nachwort von Pieke Biermann; UT-metro Bd. 166
  • New York: Norton, 1998, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:95
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Drei Jahrzehnte ist es her, seit Socrates in einem Anfall von Trunkenheit einen Mann und eine Frau umgebracht hat. Dafür musste er siebenundzwanzig Jahre in einem Gefängnis in Indiana absitzen. Jetzt lebt Socrates in einer verlassenen Hütte in Watts, reinigt Flaschen und beliefert für einen Supermarkt kleine Lebensmittelgeschäfte. Inmitten von Gewalt, Betrug, Armut und Verbrechen ist Socrates Fortlow wie sein Namensvetter immer auf der Suche nach einer Wahrheit, die er zusammen mit dem Leser entdecken muss.

Socrates in Watts

Socrates in Watts

Deine Meinung zu »Socrates in Watts«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.