Der fünfte Patient

Erschienen: Januar 2004

Bibliographische Angaben

  • Paris: Albin Michel, 2001, Titel: 'Le Cinquième Patient', Seiten: 294, Originalsprache
  • Augsburg: Weltbild, 2004, Seiten: 350, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:53
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":1,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Robert Greene ist Patient in einer Versuchsreihe für ein neues Medikament. Eine medizinische Sensation bahnt sich an. Doch plötzlich rastet Greene komplett aus. Keine weiteren Tests - er will nur noch eines: sterben! Und Dr. Corr soll ihm dabei helfen, egal wie. Innerhalb weniger Stunden eskaliert die Situation ... 

Der fünfte Patient

Der fünfte Patient

Deine Meinung zu »Der fünfte Patient«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
27.07.2008 16:13:53
Merri

Ein interessantes Buch!! Es schildert die Situation gerade so, dass man selbst angst bekommt, man könnte unter angeblicher krankheit in eine versuchsreihe geraten nur um die erwünschten ergebnisse zu erzielen die sich die initiatoren zum ziel gesetzt haben. allein durch den realismus des buches ist es absolut lesenswert!!