Der Mitternachtsclub

Erschienen: Januar 1989

Bibliographische Angaben

  • Düsseldorf; Wien; New York; Moskau: Econ, 1989, Seiten: 339, Übersetzt: Jürgen Abel
  • Bergisch Gladbach: Lübbe, 1991, Seiten: 365
  • Düsseldorf; Wien: Econ, 1994, Seiten: 339
  • München: Econ & List, 1999, Seiten: 339
  • Berlin: Ullstein, 2003, Seiten: 319
Wertung wird geladen

'Der Mitternachtsclub', ein europäisches Syndikat, dem die einflußreichsten Wirtschaftsbosse und Politiker angehören, versucht, die amerikanische Wirtschaft unter seine Kontrolle zu bringen. Dazu ist ihm jedes auch noch so skrupellose Mittel recht. Der New Yorker Polizeidetektiv John Stefanovitch kämpft gegen die brutalen Machenschaften des 'Mitternachtsclubs' - und hat außerdem eine ganz persönliche Rechnung mit ihm zu begleichen.

Der Mitternachtsclub

Der Mitternachtsclub

Deine Meinung zu »Der Mitternachtsclub«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren