Das Dunkel verschlingt die Straße

  • Ullstein
  • Erschienen: Januar 2004
  • Mailand: Leonardo, 1991, Titel: 'Il buio divora la strada', Originalsprache
  • Berlin: Ullstein, 2004, Seiten: 254, Übersetzt: Susanne Van Volxem
Das Dunkel verschlingt die Straße
Das Dunkel verschlingt die Straße
Wertung wird geladen

Mailand. Alex ist 20 und lebt bei seiner Mutter. Seinen Vater kennt er nicht. Immer wurde ihm gesagt, er sei tot. Eines Nachts erhält der Junge einen anonymen Anruf, der ihn auf die Fährte des verschwundenen Vaters schickt. Wer ist dieser Mann? Warum lebt er im Verborgenen?
Für Alex beginnt eine gefährliche Suche, ein von Leichen gesäumter Weg durch die nächtliche Stadt ... 

Das Dunkel verschlingt die Straße

Raul Montanari, Ullstein

Das Dunkel verschlingt die Straße

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Das Dunkel verschlingt die Straße«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren