Mord im September

Erschienen: Januar 1991

Bibliographische Angaben

  • New York: Delacorte Press, 1989, Titel: 'No Way Home', Seiten: 310, Originalsprache
  • München: Droemer Knaur, 1991, Seiten: 336, Übersetzt: Traudl Weiser

Couch-Wertung:

70°

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:60
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":1,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Jörg Kijanski
Grundsolider Plot mit (leider) offensichtlichem Ende

Buch-Rezension von Jörg Kijanski Jul 2006

Es ist der Gründungstag der kleinen Stadt Felton im Cress County/Tennessee. Auch die Familie Burdette bereitet sich auf dieses Ereignis vor. Sohn Grayson ist der Star des örtlichen Baseballteams und Tochter Michele spielt bei einer Theateraufführung mit. Mutter Lillie und Stiefvater Pink sind stolz auf ihre Sprösslinge und der Abend wird ein großer Erfolg trotz eines drohenden Tornados. Als es in den gemütlichen Tanzteil übergehen soll, ziehen sich Lillie und Pink zurück und nehmen ihren Kindern das Versprechen ab, spätestens um halb zwölf zu Hause zu sein. Grayson verspricht seine Schwester mitzubringen, doch als sich herum spricht, dass ein wegen einer Gewalttat verurteilter Insasse des örtlichen Gefängnisses ausgebrochen und immer noch auf der Flucht ist, bricht Pink nochmals auf, um nach den Jugendlichen zu sehen. Zu spät, denn die Polizei hat bereits Micheles Leiche unter einer Brücke nahe des Festplatzes gefunden.

Mord im September

Mord im September

Deine Meinung zu »Mord im September«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
09.01.2011 17:47:42
karolinejakob

Habe gerade das Buch gelesen.Obwohl auch ich irgendwann während des Lesens den richtigen Täter im Kopf hatte, war ich mir nicht sicher. Es geht aber auch nicht ausschließlich darum, wer der Täter ist, sondern die ganze Geschichte, die Personen fesseln, und die Nerven waren bei mir zum Zerreißen gespannt, was sich aus diesem schrecklichen Ereignis entwickeln wird. Ja, auch ich habe überlegt, wie ich selber reagieren würde, wenn... Aber letztlich ist das doch nur Theorie. Ich glaube, man kann das nicht mit Sicherheit wissen. Jedenfalls ging mir der Roman unter die Haut. Ich würde es auch nicht einen Krimi nennen. Es ist mehr als das. Vorher hatte ich "Der unheimliche Verehrer" von McDonald gelesen, der mir aber im Vergleich nicht so sehr gefiel. B.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren