Die Löwen

Erschienen: Januar 1986

Bibliographische Angaben

  • London: Hamilton, 1985, Titel: 'Lie down with Lions', Seiten: 263, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Lübbe, 1986, Seiten: 379, Übersetzt: Günter Panske
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1989, Seiten: 377
  • Herrsching: Pawlak, 1990, Seiten: 377
  • Augsburg: Bechtermünz, 1999, Seiten: 461
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2007, Seiten: 461
  • Bergisch Gladbach: Lübbe Audio, 2008, Seiten: 6, Übersetzt: Ulrich Pleitgen

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:80
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Sie kennen sich aus gemeinsamen Tagen in Paris: die schöne, selbstbewußte Engländerin Jane, ihr französischer Mann und ein Amerikaner in geheimer Mission. In den Bergen des Hindukusch begegnen sie sich während des Afghanistankrieges wieder und verstricken sich in ein unsichtbares Netz aus Stammesfehden, Großmachtinteressen, Intrigen und persönlichen Leidenschaften.

Die Löwen

Die Löwen

Deine Meinung zu »Die Löwen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
23.08.2016 16:42:44
Fan Folletti

Eine packende Story, die in Afghanistan spielt, welches gerade von der Sowietunion besetzt ist. Ellis, der etwas chaotische CIA-Agent unterstützt die tapferen Taliban gegen die fiesen Besatzer. Trifft dort seine ehemalige Geliebte, die mit ihrem Mann, einem französischen Arzt, die Bevölkerung medizinisch mehr schlecht als recht betreut. Denn dieser Mann ist in Wirklichkeit Geheimagent in russischen Diensten. So verrät er alle Strategien und Pläne den Sowiets bis auch ihn das gerechte Schicksal trifft. Und Ellis bekommt wieder seine Geliebte. Happy End. Aber man erfährt vieles über die Situation in dieser Weltecke. Empfehlenswert, unter anderem auch wie so oft, Follets erotische Sequenzen...

20.08.2012 15:40:10
beetle

Keine allzu gelungene Übersetzung ins Deutsche. Ich erinnere nur an Sätze wie: sie sah 15 oder 20 Soldaten, sie gingen fünf oder zehn Minuten weiter, der Hubschrauber stieg fünf oder zehn Meter in die Höhe, usw. Manche Sätze wirken auch leicht ungelenk, verdreht.
Dann war JP seit Paris bekannt, für welches Lager Ellis arbeitet. Warum wundert er sich dann in Afghanistan über dessen 'Verrat'?
(ich dachte, er wäre mein Freund - o.ä.)
Und auch Ellis muss über die Aktivitäten JP im Klaren gewesen sein. Allein schon durch die Umstände seiner Flucht aus Paris.
Als nächstes Buch werde ich mal seine 'Nadel' in mir wirken lassen.

01.08.2011 10:08:39
terrorkrümel

Über diesen Teil der geschichte habe ich nicht viel gewusst, aber ken schafft es immer wieder mich für einen neuen Teil der Geschichte zu begeistern und mich dann auch schlau zu machen. Die heimlichen Leidenschaften und sehnsüchte und politischen überzeugen waren beschrieben als würde man mit den Figuren befreundet sein. Einfach ein tolles Buch!

07.12.2008 01:36:37
dajana1060

Sehr gutes Buch mit einer fast perfekten Mischung aus Liebe, Erotik, Elend und Politik (aber deshalb auf keinen Fall langweilig).
Sehr flüssig und spannend geschrieben so wie man es von Follett kennt.
Ich würde das Buch jetzt nicht als typischen Krimi beschreiben, aber ich glaube genau das ist es was das Werk einfach nur klasse und lesenswert macht.

29.07.2008 17:27:41
WelpeMax

Um ein Kommentar zu schreiben muss man auch nicht alt sein ... fand den Roman nicht schlecht, aber wer mehrer von ihm gelesen hat ist besseres gewöhnt, aber ist ein spannnender und lesbarer Roman 75°

24.11.2007 10:40:09
Jan-Michael

Hi ,, die Löwen " ist mein erstes Buch WO SO LANG ist. Ich bin auch nicht gerade eine Lese Rate aber dieses Buch feselt einen, anfangs fängt es schon spannent an Paris die Stadt der Liebe, Da denkt man Liebesroman ne ne stimmt nich es geht gleich los ellis der geheimnis volle hatt eine sehr sexuele bezihung mit Jane weil er ein Agent ist kann er nicht eine normale beziung zu ihr auf bauen. Jane wirt aber nicht nur von Ellis begert sondern auch von Jean-Piere er ist Arzt und steht auf der seite des KGB´s und will ellis aus dem weg schafen. spielt in Afganistan auch. auf jeden fall ein sehr Lesenswertes Buch. Zu Empfelen PS. bin nicht gerade der Älteste.