Lobwedge / Karteileichen

Erschienen: Januar 2006

Bibliographische Angaben

  • Meßkirch: Gmeiner, 2006, Titel: 'Karteileichen', Seiten: 323, Originalsprache
  • Berlin: AAVAA, 2012, Seiten: 407, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
1 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:35
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":1,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Hauptkommissar Michael Schlosser wird zur Birthler-Behörde in Berlin gerufen. Ein Mitarbeiter der Behörde, Martin Steiner, wurde ermordet aufgefunden - zerquetscht zwischen den schweren Regalen des Archivs. Schlosser ist verblüfft, dass dieser Mord von den Überwachungskameras aufgezeichnet wurde, noch mehr überrascht ihn aber die Tatsache, dass der unscheinbare Archivar ein lupenreines Doppelleben geführt hatte ...

Lobwedge / Karteileichen

Lobwedge / Karteileichen

Deine Meinung zu »Lobwedge / Karteileichen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
07.01.2007 11:14:57
TobiTobsen

Ein grundsoldider Krimi, der leider trotz sehr guter Ansätze doch nur Durchschnitt bleibt. Interresant sind die Einblicke in die Abläufe eines Golfclubs dür Nichtgolfer. Auch der Fall ist gut konstruiert und als Leser wird man sehr schnell in die Suche nach dem Täter involviert. Allerdings fehlt meiner Ansicht nacht der Bezug zu den beiden Ermittlern, da man über privates nur sehr sporadisch etwas erfährt. Dadurch bleiben Sie im Gegensatz zu den Verdächtigen die großen Unbekannten.
Das Ende passt meiner Meinung nach so überhaupt nicht zum Rest des Buches, da die Ermittler auf einmal in "großer" Agatha Christie"-Manier den Fall lösen, was auf den Leser komisch wirken könnte.
Dennoch ein leicht zu lesender und gut strukturierter Krimi..
Wertung: 70 Grad

28.08.2006 22:31:12
Frank Streibhardt

Bereits der erste Fall für Kommissar Schlosser "Todesschläger" war klasse! Und der zweite Fall steht diesem in nichts nach, besonders wenn man, wie ich, Golffan ist. Aber auch für Nichtgolfer ist es wieder ein Superkrimi von Hans Lebek.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren