Rote Ernte

  • Nest
  • Erschienen: Januar 1952
  • New York; London: Knopf, 1929, Titel: 'Red Harvest', Seiten: 270, Originalsprache
  • Nürnberg: Nest, 1952, Titel: 'Bluternte', Seiten: 295, Übersetzt: Peter Fischer
  • Frankfurt am Main: Das goldene Vlies, 1956, Titel: 'Bluternte', Seiten: 197, Übersetzt: Peter Fischer
  • Frankfurt am Main: Ullstein, 1957, Titel: 'Bluternte', Seiten: 197, Übersetzt: Peter Fischer
  • München; Wollerau: Goldmann, 1968, Titel: 'Bluternte', Seiten: 180, Übersetzt: Peter Fischer
  • Zürich: Diogenes, 1976, Seiten: 243, Übersetzt: Gunar Ortlepp
  • Berlin: Volk und Welt, 1990, Seiten: 202, Übersetzt: Gunar Ortlepp
  • Zürich: Diogenes, 2011, Seiten: 243, Übersetzt: Gunar Ortlepp
Wertung wird geladen

In Peaceville, einem häßlichen und trostlosen Bergwerksstädtchen, ist der Teufel los: Donald Willsson, Sohn des einflußreichsten Mannes der Stadt, ist umgelegt worden. Verdächtige gibt´s genug, schließlich steckten Vater wie Sohn bis zum Hals im Schlamassel von Verbrechen und politischer Korruption, die in Peaceville zur Tagesordnung gehörten.

"Eine ungeheuere Anspannung. Der Leser fühlt sich wie eine Fliege, die gegen eine Fensterscheibe plumpst." (Die Weltwoche)

"Ein Kriminalroman an der Grenze zum Thriller. Ein politischer Roman durchaus. Hammett zeigt, wie Korruption in einer Stadt funktioniert. Als man ein Dominosteinchen durch Mord rausschubst, sorgt der unüberlegt herbeigerufene Detektiv dafür, dass durch richtiges Anticken ein Steinchen das andere umkippt - bis aufgeräumt ist in der Stadt." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"Wird von vielen als Hammetts bester Roman gewertet." (Westdeutscher Rundfunk)

Rote Ernte

, Nest

Rote Ernte

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Rote Ernte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren