Die Katze war noch da

Erschienen: Januar 1996

Bibliographische Angaben

  • New York: Perennial, 1993, Titel: 'Everywhere that Mary went', Seiten: 335, Originalsprache
  • München: Limes, 1996, Seiten: 379, Übersetzt: Dagmar Roth
  • München: dtv, 1998, Seiten: 379
  • München: dtv, 2004, Seiten: 379
Wertung wird geladen

Die Anwältin Mary DiNunzio ist auf dem Weg nach oben: Die Chancen stehen gut für einen Aufstieg in die Führungsetage ihrer Kanzlei in Philadelphia. Mit chauvinistischen Richtern und neidischen Kollegen kann sie umgehen, und auch sonst hat sie ihr Leben im Griff. Bis jemand anfängt, sie mit anonymen Anrufen und Briefen zu belästigen und sie auf der Straße zu verfolgen. Sie ist fast sicher, dass der Unbekannte jemand aus ihrer Kanzlei sein muß ... Kann sie die Polizei einschalten, ohne ihre Karriere zu gefährden? Aber sehr bald geht es nicht mehr um ihre Karriere, sondern um ihr Leben.

Die Katze war noch da

Die Katze war noch da

Deine Meinung zu »Die Katze war noch da«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren