Tod eines Klavierspielers

  • Fischer
  • Erschienen: Januar 2004
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2004, Seiten: 224, Originalsprache
Wertung wird geladen

Der grausame Unbekannte hat es ausschließlich auf Frauen abgesehen. Jedes Mal hinterlässt er ein groteskes Zeichen: eine Tätowierung am Hals seines Opfers. Vera, eine exaltierte Sängerin mit Hang zum Luxus, und Nick, Fotograf bei der örtlichen Tageszeitung, ermitteln auf eigene Faust. Dabei ist ihnen der Mörder viel näher, als sie ahnen...

Tod eines Klavierspielers

, Fischer

Tod eines Klavierspielers

Deine Meinung zu »Tod eines Klavierspielers«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren