Die Sünde der Engel

Erschienen: Januar 1995

Bibliographische Angaben

  • München: Goldmann, 1995, Seiten: 319, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2000, Seiten: 319, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2004, Seiten: 319, Originalsprache
  • Augsburg: Weltbild, 2005, Seiten: 319, Übersetzt: , Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2009, Seiten: 319, Originalsprache

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
0 x 81°-90°
2 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
1 x 1°-10°
B:64.75
V:3
W:{"1":1,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":1,"79":0,"80":1,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

Janet Beerbaum würde alles für ihre Söhne tun. Den Zwillingen Maximilian und Mario zuliebe hat sie sogar vor Jahren auf ihre große Liebe verzichtet. Doch eines Tages erschüttert eine Katastrophe jäh das Leben aller Familienmitglieder, und Janet muß erkennen, dass die Schatten der Vergangenheit sie noch immer verfolgen ...

Die Sünde der Engel

Die Sünde der Engel

Deine Meinung zu »Die Sünde der Engel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
23.07.2019 15:17:48
Henriette H

Siegmund Freud würde sich totlachen über diese mit dem psychologischen Holzhammer konstruierte Räuberpistole! „Ödipus, Schnödipus, Hauptsache, man hat seine Mama lieb.“ Keine einzige Person in dieser Geschichte verhält sich auch nur im mindesten glaubwürdig. Und wieder -wie meist bei Charlotte Link- gibt es ein Ende mit Schrecken.
Aber spannend ist das Ganze schon, da haben meine Vorredner Recht.

29.12.2018 19:12:46
Lara

Ich habe schon einige Bücher von Charlotte Link gelesen. Dieses hier zählt eindeutig zu den Besten, obwohl auch alle anderen gut waren. Für mich war es nicht das typische Charlotte Link Buch, in dem es um einen Kriminalfall geht, sondern eher eine Familiengeschichte. Trotzdem hat es einen sehr hohen Spannungsbogen, der mich das Buch innerhalb von zwei Tagen hat lesen lassen. Man wollte immer weiter lesen, um die Aufklärung des Ganzen zu erfahren. Das Ende war auch sehr überraschend. Die einzige Frage die für mich noch offen blieb, war ob der Fall Corvey etwas mit Dana zu tun hat? Alles in allem eines der Besten Bücher die ich je gelesen habe.

28.01.2015 12:59:09
Mike, 1975

Ein durchschnittliches, gutes Buch von Fr. Link. Es gibt aber Bessere...Tolle Handlung, spannender Ablauf aber zu extreme Persönlichkeiten auf einem Haufen. Die verantwortungslose Jannet, ihr spießiger Mann, die frühreife Dana, ihre überlinke Hippiemutter als Pendent zum Spießerehemann etc. Auffällig auch die starke Besorgnis gegenüber der Protagonstin. Fast alle machen sich auf den Weg nach Südfrankreich, weil sie besorgt sind. Auch das "Entführen" aus der Disko direkt nach einem Totschlag fand ich übertrieben. Doch es ist Geschmackssache. Empfehlen kann man das Buch wirklich!!

17.10.2014 00:34:47
steffi

Ich finde das buch super .. innerhalb weniger stunden musste ich es lesen .. ein weg legen des buches war nicht möglich. Ich mag ihren schreibstil und fand diese geschichte sehr erschütternd .. und geh davon aus dass sowas nicht im realen leben passieren kann .. jedoch aber sehr spannend .. ich empfehle das buch weiter

24.09.2014 18:10:49
jennifer

ich lese das buch seit kurzen erst und es auf den ersten seiten spannent am liebsten würde ich es nicht mehr weg packen. ich weiß noch nicht wie es aus geht, weil das mein erstes buch von charlotte link ist:ich hoffe dass ich von den buch nicht enttäuscht werde, weil ich sehr kenre so welche Bücher lese

30.06.2014 16:54:42
kianan

Kein Krimi im klassischem Sinne. Aber das weiß man, wenn man Charlotte Link liest und dennoch liebe ich ihre Bücher. Doch hier hat sie mich leider nicht überzeugt, da ihr aus meiner Sicht auch kein guter Psychothriller oder spannendes Beziehungsdrama gelungen ist. Alles ist ein wenig zu unwahrscheinlich (Bsp. Fernbleiben der Mutter, Entwicklung von Dana) und das Ende sowie die Auflösung sehr, sehr früh durchschaubar. Der Erzählstil von Charlotte Link ist wie immer flüssig und beschreibt gut die Charaktere. Doch für mich bisher das schlechteste Buch von ihr, dass ich gelesen habe, sowohl von der Idee der Geschichte wie vom Spannungsgrad gibt es von ihr wesentlich bessere Bücher. Schade!

01.05.2014 22:35:06
BiggyBiggy

Wenn man in der Lage ist, komplett in eine Story einzutauchen ist es ein tolles Buch.

Ich liebe detailverliebtes Schreiben - so manch einer beschreibt dieses hier als sinnloses "Seitenfüllen". Ich finde aber, dass man genau dadurch im Kopf ein Bild bekommt, wie die Szene grade aussieht. Und darin ist Charlotte Link eine wahre Meisterin.

Auch mir war nach 1/3 des Buches irgendwie klar, worauf es hinausläuft. Aber dennoch fand ich es spannend bis zum Schluss. Eben durch die spannenden Ereignisse - super beschrieben.

Mich hat noch KEIN Buch von Charlotte Link enttäuscht.

"Die Sünde der Engel" ist ein tolles Buch, das auch menschliche Abgründe erkennen lässt.

Empfehlenswertes Werk. Ich bleibe Frau Link weiter treu.

29.10.2013 18:48:00
Anne

ich habe das buch auch im Urlaub gelesen und bin ebenfalls 14. Mir hat das buch sehr gut gefallen da es ein sehr überraschendes ende hat. Ich muss jedoch zugeben, dass ich sonst noch keine anderen bücher von Charlotte link gelesen hab und somit keinerlei Vergleich mit ihren Büchern habe. Trotzdem kann ich das Buch sehr weiter empfehlen :-)

29.04.2013 17:15:18
Steffi

Ich habe bereits sehr viele Bücher von Charlotte Link gelesen, aber von diesem bin ich sehr enttäuscht! Ich hatte es zwar schnell ausgelesen, aber es kam keine richtige Spannung auf, hab auch nicht richtig mitbekommen warum sie wieder zu ihrem Ex geht und der Schluss war auch ziemlich lahm. Leider kann ich dieses Buch nicht weiter empfehlen!

15.11.2012 13:01:32
Pacifico Maria

Ich lese gerade die Sünde der Engel und kann damit sagen, dass es ein tollen Buch ist und mir sehr gefehlt. Ich lese halt nicht gerne aber dieses Buch hat mich gezaubert.
Janet ist eine nette Frau die wirklich alles tuen will für ihre beide Söhne aber das der Michael nicht der Mario aushalten kann finde nicht gut den man muss alle eine Möglichkeit geben. Das Mario und seine Freundin verreisen wollen finde ich gut.

13.09.2012 14:30:09
Alexander

Ich habe schon fast alle Bücher von Charlotte Link gelesen und muss sagen, dass mir dieses bis jetzt am wenigsten gut gefallen hat. Es ist verwerflich, wie man so etwas tun kann, als Mutter. Sehr egoistisch. Die ganze Figur von Janet ist sehr klischeehaft, das hat mir auch nicht so gut gefallen. Auch war mir nach einem Viertel des Buches schon klar, was die Auflösung ist, hat sich so auch bewahrheitet. Man kann es lesen, aber sehr empfehlenswert ist es nicht.

03.05.2012 16:56:38
Swantje

Ich bin jetzt 15 als ich angefangen habe das Buch zu lesen fand ich es langweilig doch dann wurde es richtig spannend sodass ich es inerhalb von einem tag durch gelesen hatte!! Ich würde es weiter empfehlen da ich jetzt auch eine Buchbesprechung in der Schule darüber mache.Ich hoffe das meine Klassenkameraden das buch ebenso spannend finden wie ich und es dann auch lesen

Swantje

04.10.2010 19:08:06
Chrisu

Janet ist nach England geflogen und wollte eigentlich weiter nach Schottland. Doch sie hat plötzlich ihre Meinung geändert und ist in England herumgefahren und in einem kleine Dorf in ein Pub eingekehrt. Dort fasste sie den Entschluß nach London zu fahren und ihre Jugendliebe zu besuchen. Warum sie nach England gekommen ist, will sie ihm gegenüber nicht eingestehen, aber ihr Entschluß steht nach kurzer Zeit fest, dass sie sich von ihrem Mann scheiden lassen will, um bei ihm zu bleiben. Aber sie wird durch ein furchtbares Ereignis gezwungen zurückzukehren und den Tatsachen ins Auge zu sehen, dass sie einen großen Fehler begangen hat, und dadurch das Leben der ganzen Familie zerstört hat.
Ein sehr gefühlbezogenes Buch. Die Liebe einer Mutter, aber auch die Zerstörung dieser Liebe durch ihre eigene Schuld.
Charlotte Link gelingt es, die Leser in einen Taumel der Gefühlswelt zu ziehen, aber wenn man dann aufwacht ist vieles zerstört und kann nicht mehr gekittet werden.

22.08.2010 20:37:46
Lissi

Ich finde dieses Buch sehr traurig, aber auch sehr gut geschrieben. Ich bin auch 14 und habe das Buch im Urlaub gelesen (eig. auf der Fahrt). Jedoch habe ich auch schon einmal ein Buch gelesen, bei dem ich richtig weinen musste, Bei diesem Buch war dies leider nicht der Fall. Trotzdem ist dieses Buch sehr empfehlenswert.

25.06.2010 18:15:29
chris_kross

Ich bin nicht begeistert. Ich bin nicht 14.
Spannung, ja, schon irgendwie... Spannung zu erzeugen ist eine Sache, eine glaubhafte, gut geschriebene Geschichte zu konzipieren, eine andere. Es hinkt und hinkt dem Showdown entgegen. Bestimmt eine gute Vorlage für eine SAT1-Verfilmung?
Jetzt soll ich hier noch Zeichen eingeben. Dabei reicht das wirklich zur Kurz-Info.

23.01.2010 18:18:23
Gaby Wolf

Eines der besten Bücher von C.Link. Mich hat es sehr nachdenklich gestimmt. Sind wir Mütter wirklich an allem Schuld? Ist es wirklich so daß die Persönlichkeit eines Menschen davon abhängt wie "gut" eine Mutter ist,oder gehören auch genetische Faktoren dazu um einen Menschen zu Psychopathen zu lassen??

18.09.2009 08:23:56
Alexandra

Auch für mich war es das erste Buch der Frau Link. Und ich bin wirklich angenehm überrascht gewesen. Hab es grade gestern ausgelesen. Auch wenn ich in der Hälfte des Buch schon eine Vermutung hatte was füe ein tragisches Geheimnis das sein muss und auch gegen Schluss wurde es eigentlich immer offensichtlicher was eigentlich das Wahre Geheimnis der Geschichte ist, fand ich das Buch spannend, und unterhaltsam. es wird sicher nicht mein letztes gewesen sein von Charlotte Link.

02.05.2009 13:19:38
Lora

also ich hab das Buch auch innerhalb 2 Tagen durchgelesen und ich muss sagen, dass ich schwer begeistert bin. Ich bin auch gerade erst 14, aber ich finde das Buch echt richtig gut geschrieben und werde mir auf jeden Fall noch weitere Bücher der Autorin durchlesen. Am Ende hab ich sogar kurz geweint, aber nur, weil ich die Formulierungen so schrecklich schön fand :') ! Empfehlenswertes Buch.

10.03.2009 13:56:29
Sara

" Die Sünde der Engel " war mein erstes Buch von Charlotte Link und ich fand es toll. Ich bin auch erst 14 und hab das Buch vor ca 1 jahr gelesen. Als meine Deutschlehrerin gesagt hat ich soll ein spannendes Buch vorstellen, ist mir gleich "Die Sünde der Engel" eingefallen. Es ist einfach großartig und spannend geschrieben. Ich hab es innerhalb von 2 Tagen gelesen. Also nochmal ein super super tolles Buch. Es lohnt sich.

11.10.2008 13:59:49
jappa

Die Sünde der Engel war mein erstes Buch von Charlotte Link und bestimmt nicht mein Letztes. Obwohl am Anfang eher skeptisch, als ich den Buchklappentext gelesen habe, hat mich dieses Buch fasziniert und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Auch die Nebenhandlungsstränge fand ich gut. Und es zeigt sich mal wieder: Es kommt nicht nur auf die Story an, sondern darauf, ob sich jemand auf das Schreiben versteht, und das kann Charlotte Link wirklich gut! Ich fand es spannend.

18.08.2008 15:08:51
Finja

"Die Sünder der Engel" ist großartig! Ich habe schon einige Bücher von Charlotte Link gelesen und dieses gehört definitiv mit zu den Besten. Selbst wenn man ihre Schreibweise gewohnt ist und weiß, dass am Ende alles anders kommt. War ich bei diesem Buch bis zuletzt nicht im Klaren wie alles zusammenhängt. Lesenswert!

25.05.2008 20:34:58
Gisa

Ein Wahnsinnsbuch--
Ich bin so begeistert von der Link.
Bis fast bis zum Ende war man im Unklaren, obwohl ich mir fast etwas Ähnliches gedacht habe.

#Bravo und exzellent.

Gisa

25.05.2008 20:34:52
Gisa

Ein Wahnsinnsbuch--
Ich bin so begeistert von der Link.
Bis fast bis zum Ende war man im Unklaren, obwohl ich mir fast etwas Ähnliches gedacht habe.

#Bravo und exzellent.

Gisa

05.04.2008 11:57:35
Reila

Ich finde das Buch sehr spannend, denn bis zum Schluß schöpft man keinen Verdacht über die Zusammenhänge. Für mich war es das erste Buch von Charlotte Link, mich faziniert Ihre Art zu schreiben. Ihre Werke versprechen immer Spannung und man kann mit dem Lesen nicht aufhören.
Ich freue mich schon auf weitere Werke von ihr!

23.02.2008 18:31:57
Rina

Ich stimme Mirko absolut zu. Mich hat dieses Buch leider überhaupt nicht gefesselt. Man muss schon sehr geduldig sein und sich durch diesen Krimi durchkämpfen. Es kommt keine wirkliche Spannung auf und die Beschreibung des Umfelds nervt irgendwann einfach nur noch und langweilt. Man kann, wie schon erwähnt, gut und gerne ein paar Seiten überfliegen, ohne etwas wichtiges zu verpassen. Sehr schade, wie ich finde, da mir Bücher wie "Der Verehrer" oder "die Täuschung" sehr gut gefallen haben!

Dieser Krimi ist wirklich nur etwas für eingefleischte Fans der Autorin. Alle anderen sollten sich die Enttäuschung ersparen.

14.02.2008 23:28:17
sarah

ich bin auch erst 14 als ich das buch gelesen habe war ich 13 ich hatte es innerhalb weniger Tage fertig es ist einfach wunderbar und bis zum Schluss spannend eines meiner Lieblingsbücher ich werde ein Referat über dieses Buch in meiner Deutschstunde halten

09.04.2007 13:37:53
dila karipoglu

ein klasse buch !!! verwirrt einen total und zwingt, mitzudenken und zu überlegen, mal nachschlagen und nochmal durchlesen, einfach nur klasse und spannend ! gut gemacht :) ich lese immernoch viel von ihr und die frau gehört einfach zu meinen lieblings- krimi. autorinnen :)

14.11.2006 22:55:39
Mirko

Sorry aber dieses Buch ist meiner Meinung so schlecht geschrieben, dass ich es der Frau Link am liebsten um die Ohren feffern würde!

Andauernd diese Beschreibungen der Umwelt und Gegenstände - satte 3/4 des Buches geht es um sinnlose Sätze, die einfach nur den Sinn haben viele Seiten für Ihr Buch zu bilden!

Manchmal über eine Seite voll davon! - Eigendlich brauch man nur alle drei Zeilen kurz überfliegen - - inhaltlich verpasst man dabei auf keinen Fall etwas!

Also über die Storry will ich mich gar nicht erst äußern - ich hätte mir das Geld auch sparen können! Ganz abgesehen vonder Zeit!

19.04.2006 13:58:22
Nicole Porten

Ich finde die Sünde der Engel gut. ers beschreibt spannend das Verhältnis der Zwillinge Maximilian und Mario. Das Buch ist spannend geschrieben und beinhaltet einige interessante Wirrungen, die man die erwartet hätte.

03.03.2006 12:20:34
Hanna

Ich hab mittlerweile fast alles von Charlotte Link gelesen und muss eider sagen, dass "Die Sünde der Engel" eines der schlechtesten Bücher von ihr ist.
Es hat mich überhaupt nicht gefesselt und ich fand auch die Story ziemlich langweilig. Wie oft schon hat man solche Zwillingsverwechslungsgeschichten gelesen oder gesehen und wie oft ist einer der beiden ein Psychopath...also leider nichts neues! Und langweilig noch dazu-schade! DEnn ich lese sonst die Bücher von Link sehr sehr gern und bin auch von den meisten begeistert...

17.10.2005 14:18:39
Lisa Geier

Tolles Buch! Ich bin erst 14 Jahre aber es hat mich sehr gefesselt. als ich anfing zu lesen konnte ich nichtmehr aufhöhren. Jetzt schreibe ich im Deutschunterricht eine Bucherzählung und freue mich schon sehr darauf....