Entscheidung im Kreuzverhör

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 1971
  • London: Collins, 1964, Titel: 'The end of Solomon Grundy', Seiten: 255, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1971, Seiten: 146
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1990, Seiten: 220, Übersetzt: Friedrich A. Hofschuster
Wertung wird geladen

Mrs. Roberts ging zu dem kleinen Absatz am oberen Ende der Treppe und rief nach ihr. «Miss Simpson», rief sie. Sie gab keine Antwort, auch nicht, als Mrs. Roberts klopfte und dann sogar mit den Fäusten gegen die Tür schlug. Als sie die Tür öffnete und einen Blick in das Zimmer geworfen hatte, begann sie zu schreien. Immer noch schreiend, lief sie die Treppe hinunter und fiel beinahe in die Arme des jungen Chauffeurs, der Harrison hieß. Er rannte die Treppe hinauf und nahm immer zwei Stufen auf einmal, nachdem er verstanden hatte; was Mrs. Roberts schrie. Estelle Simpson lag auf dem Boden im Schlafzimmer, mit verfärbtem Gesicht, und die Zunge hing ihr aus dem Mund. Sie hatte nichts an außer einem durchsichtigen, spitzenbesetzten schwarzen Slip. Der Raum glich einem Schlachtfeld. Harrison schaute sich einen Moment lang um, dann ging er Ins Wohnzimmer und rief die Polizei an.

Entscheidung im Kreuzverhör

Julian Symons, Goldmann

Entscheidung im Kreuzverhör

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Entscheidung im Kreuzverhör«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren