Bluebelle

Erschienen: Januar 1990

Bibliographische Angaben

  • New York: Knopf, 1988, Titel: 'Bluebelle', Seiten: 339, Originalsprache
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1990, Seiten: 413, Übersetzt: Georg Schmidt
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1991, Seiten: 413
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1992, Seiten: 413
  • Frankfurt am Main; Berlin: Ullstein, 1996, Seiten: 413
Wertung wird geladen

Zunächst ist es nur ein böses Gerücht unter den Prostituierten rund um Times Square und Fourty-second Street. Ein mysteriöser Kleinbus streift durch die Strassen der Stadt, und aus der Heckklappe werden ausnahmslos minderjährige weisse Strassenmädchen erschossen. Die Mädchen sind in Panik und die Zuhälter fürchten um ihr Geschäft. Sie legen zusammen und bieten ein Kopfgeld für denjenigen, der den Geisterbus aus dem Verkehr zieht. Ihr Favorit ist Burke, der Überlebenskünstler und lizenzlose Privatdetektiv. Doch Burke macht keine Geschäfte mit Luden. Bis Max der Stille, Burkes Freund und Bruder, in die Schusslinie gerät. Nun muss Burke den Geisterbus erwischen - um jeden Preis.

Bluebelle

Bluebelle

Deine Meinung zu »Bluebelle«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren