Der Fluch der Athene

  • Heyne
  • Erschienen: Januar 2002
  • London: Constable, 2001, Titel: 'The House of Death', Seiten: 276, Originalsprache
  • München: Heyne, 2002, Seiten: 399, Übersetzt: Nina Bader
Wertung wird geladen

Im Jahre 334 v. Chr. befindet sich Alexander der Große mit seinen Truppen am Hellespont. Auf dem Gipfel seiner Macht blickt er der Eroberung Asiens entgegen. Als mehrere seiner Gefolgsleute hinterrücks ermordet werden, breitet sich Unmut im Lager aus. Dann trachtet man dem Feldherrn selbst nach dem Leben. Alexander ruft seinen Jugendfreund Telamon zu Hilfe, um die Verschwörung aufzudecken.

Der Fluch der Athene

, Heyne

Der Fluch der Athene

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Fluch der Athene«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren