Rendezvous in Schwarz

  • Heyne
  • Erschienen: Januar 1970
  • New York: Rinehart, 1948, Titel: 'Rendezvous in Black', Seiten: 273, Originalsprache
  • München: Heyne, 1970, Titel: 'Die Tote vom 31. Mai', Seiten: 156, Übersetzt: Hannelore Guski
  • Zürich: Diogenes, 1990, Seiten: 317, Übersetzt: Matthias Müller
Rendezvous in Schwarz
Rendezvous in Schwarz
Wertung wird geladen

Jeden Abend um acht, am Platz vor dem Drugstore, treffen sie sich - Johnny und seine große Liebe Dorothy. Doch schon bald wird Schluß sein mit den allabentlichen Rendezvous, der Tag der Hochzeit naht - das große Rendezvous fürs Leben. Doch dann geschieht etwas, was diese Idylle ein für allemal zerstört...Johnny, der freundliche, harmlose junge Mann, wird zum gnadenlosen Racheengel: er schwört bei seiner getöteten Liebe, daß diejenigen, die schuld sind an seinem Schmerz, genauso Schmerz erfahren sollen, wie er.

Rendezvous in Schwarz

Cornell Woolrich, Heyne

Rendezvous in Schwarz

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Rendezvous in Schwarz«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren