Das Ginsterhaus

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2000
  • London: Bantam, 1998, Titel: 'Unhallowed Ground', Seiten: 286, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2000, Seiten: 381, Übersetzt: Isabella Bruckmaier
  • München: Goldmann, 2006, Seiten: 381
Wertung wird geladen

Die Sozialarbeiterin Georgie Jefferson muss einen schweren Schock verkraften: Die kleine Angie Hopkins, einer ihrer Schützlinge, wurde von ihrem Stiefvater umgebracht. Georgie wird von schweren Schuldgefühlen geplagt, hätte sie das Unglück doch möglicherweise verhindern können. Obwohl sie vor Gericht von jeder Schuld freigesprochen wird, macht die Londoner Presse Georgie für das Verbrechen verantwortlich und löst eine wahre Hetzjagd auf sie aus. Georgie flieht daraufhin nach Dartmoor in das einsame Gorse Penn Cottage, das sie von ihrem verstorbenen Bruder erbte. Nur ihr Hund und einige verschrobene Nachbarn teilen ihre Abgeschiedenheit in dem kleinen Weiler Wooton-Coney. Die ersehnte Ruhe will sich jedoch nicht einstellen, denn Georgie sieht sich erneut mit ihrer Schuld konfrontiert: Nach einem Brand entdeckt sie eine Puppe in der Glut, die sie schmerzlich an die kleine Angie erinnert. Dies ist das erste einer Reihe mysteriöser Vorkommnisse: eine unheimliche Gestalt am Horizont; Augen, die sie aus dem Nichts heraus anstarren; eine in Blut getränkte Farbpalette. Es ist, als treibe der Teufel sein Unwesen, und allmählich beginnt Georgie an ihrem Verstand zu zweifeln. Fest davon überzeugt, dass die gespenstischen Vorgänge die verspätete Strafe für Georgies Versäumnisse sind, muss sich Georgie immer mehr mit den traumatischen Erlebnissen ihrer eigenen Kindheit auseinandersetzen. Und dann kommt ihr ein furchtbarer Verdacht...

Das Ginsterhaus

Gillian White, Goldmann

Das Ginsterhaus

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Das Ginsterhaus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren