Der Nachmieter

Erschienen: Januar 2005

Bibliographische Angaben

  • London: Orion, 1997, Titel: 'Chain Reaction', Seiten: 314, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2005, Seiten: 478, Übersetzt: Isabella Bruckmaier

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:52
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":1,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die charmante, alte Dame Irene Peacock ahnt nicht, was für eine Reihe von schrecklichen Geschehnissen sie auslöst, als sie sich weigert, aus ihrem Apartment in ein Altersheim umzuziehen: Denn das Ehepaar Joy und Vernon, das die Wohnung von Irene übernehmen soll, ist in finanziellen Schwierigkeiten und kann das eigene Haus nicht mehr bezahlen. Ihnen läuft die Zeit davon, bis Joy plötzlich tot aufgefunden wird ...

Der Nachmieter

Der Nachmieter

Deine Meinung zu »Der Nachmieter«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
11.05.2005 16:54:25
Monika

Ich würde das Buch nicht unbedingt als Krimi bezeichnen. Eher eine bitterböse Satire auf die englische Gesellschaft. Ein Mord kommt zwar vor, an der oben erwähnten Joy, aber es geht weder um die Suche nach dem Täter noch um Ermittlungen etc. Der deutsche Titel hat übrigens überhaupt nichts mit dem Inhalt zu tun, es geht weder um irgendeinen "Nachmieter" oder um Vermietung oder so etwas.
Eine Satire, die auch vor der königlichen Familie nicht halt macht. Wer noch nichts von Gillian White gelesen hat, sollte vielleicht erst mal zu einem der anderen Bücher greifen.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren