Schrei lauter, Maureen

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • London: Bantam, 1998, Titel: 'Garnethill', Seiten: 248, Originalsprache
  • München: Lichtenberg, 1999, Seiten: 427, Übersetzt: Doris Styron
  • München: Droemer Knaur, 2001, Seiten: 424

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:90
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":1,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Maureen hat einen miesen Job, psychische Schwierigkeiten und Alkoholprobleme. Als ihr Liebhaber Douglas ermordet aufgefunden wird, gerät Maureen sofort unter Verdacht. Sie findet aber heraus, dass Douglas kurz davor war, einen Skandal in einer psychiatrischen Klinik, den sexuellen Mißbrauch von Patienten, aufzudecken.

Schrei lauter, Maureen

Schrei lauter, Maureen

Deine Meinung zu »Schrei lauter, Maureen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
05.01.2005 11:19:44
phi99auc

Ich kann Anja nur zustimmen - die ist ein wirklich sehr guter Krimi! Teils ganz schön scary,aber super spannend und ungewöhnlich erzählt. Irgendwie war mir stets ein wenig unwohl beim Lesen und ich musste unbedingt wissen, wie es denn nun zu Ende gehen würde. Und für alle Glasgow-Fans ist das Buch ohnehin ein Muss. Habe des öfteren meinen Stadtplan rausgekramt und bin gemeinsam mit Maureen durch die Straßen gelaufen.
P.S. Die engl. Ausgabe heisst übrigens "Garnethill", nach dem Stadteil, in welchem Maureen lebt, und nicht wie hier ein kleiner Tippfehler suggeriert Garbethill.

04.01.2005 21:51:28
Anja S.

Das hier ist ein gut gemachter Krimi, solides Handwerk, gut durchdachter Plot, recht spannend. Wirklich aussergewoehnlich ist der Blickwinkel der Protagonistin Maureen, aus dem die Geschichte erzaehlt wird. Maureen ist selber psychiatrisch krank gewesen und immer noch in psychiatrischer Behandlung als sie von der sexuellen Misshandlung der anderen Patientinnen erfaehrt, die zu der Ermordung ihres Liebhabers fuehrt.