Wie ein Hauch im Wind

  • DuMont
  • Erschienen: Januar 1992
  • London: Peter Davies, 1950, Titel: 'To love and be wise', Seiten: 255, Originalsprache
  • Köln: DuMont, 1992, Seiten: 230, Übersetzt: Manfred Allié
  • Köln: DuMont, 2003, Seiten: 230
Wertung wird geladen

Der junge Amerikaner Leslie Searle ist bei seinen neuen Nachbarn in dem Künstlerdörfchen Salcott St. Mary in der Nähe Londons äußerst beliebt. Doch nachdem er von einer mehrtägigen Kanutour nicht mehr zurückkommt, findet Inspector Alan Grant heraus, dass er nicht von allen gleichermaßen geschätzt wurde.

Wie ein Hauch im Wind

, DuMont

Wie ein Hauch im Wind

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Wie ein Hauch im Wind«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren