Der grüne Skarabäus

  • Lübbe
  • Erschienen: Januar 1994
  • Bergisch Gladbach: Lübbe, 1994, Seiten: 396, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1996, Seiten: 379, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 1998, Seiten: 445, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2007, Seiten: 378, Originalsprache
Wertung wird geladen

Ein Mann, besessen von einer Frau. Eine Frau, besessen von ihrer Vergangenheit. Ein Roman um das Rätsel der Wiedergeburt, vom Meister des archäologischen Thrillers. Abu Simbel - ein magisches Wort und das kühnste Unternehmen der Archäologie. Um den Tempel Ramses II. vor der Flut des Assuan-Stausees zu retten, mußte er abgetragen und an anderer Stelle neu errichtet werden. Dabei stießen die Ingenieure auf ein Unheil, das seit Jahrtausenden unter der Erde schlummerte. Denn der Fluch des Pharaos, in einen grünen Skarabäus eingeritzt, wirkt bis in die heutige Zeit.

Der grüne Skarabäus

, Lübbe

Der grüne Skarabäus

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der grüne Skarabäus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren