Überstunden für den Totengräber

Erschienen: Januar 1988

Bibliographische Angaben

  • London: William Heinemann, 1948, Titel: 'More Work for the Undertaker', Seiten: 320, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1988, Seiten: 288, Übersetzt: Theda Krohm-Linke
Wertung wird geladen

Margery Allingham schickt diesmal ihren eleganten und liebenswürdigen Detektiv Albert Campion in das außergewöhnliche Haus der Palinodes. Ruth stirbt, und die Polizei muß ihren Sarg wieder ausgraben, Lawrence spricht in Rätseln, Evadnee spielt gerne Amateur-Detektiv, Jessica fabriziert überlriechende Spezialitäten in der Küche und Clytie zieht sich auf dem Dachboden aus.

Überstunden für den Totengräber

Überstunden für den Totengräber

Deine Meinung zu »Überstunden für den Totengräber«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren