Heute mir, morgen dir

Erschienen: Januar 2003

Bibliographische Angaben

  • London: HarperCollins, 1999, Titel: 'Coffin´s Ghost', Seiten: 211, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 2003, Seiten: 329, Übersetzt: Christa E. Seibicke

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:59
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":1,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Einmal, ein einziges Mal, hatte sich John Coffin, Chief Commander der Kriminalpolizei von London II, eine flüchtige Romanze geleistet. Mit der schönen Journalistin Anna Michael hatte er sich über das Alleinsein hinweggetröstet, während seine exzentrische Frau Stella in Amerika auf Tournee war. Coffin hatte damals die Beziehung abrupt beendet - auch weil Annas etwas krude Sexpraktiken ihn abstießen. Die junge Frau, die sich ernsthaft in ihn verliebt hatte, verschwand spurlos. Eines regnerischen Tages holen den Polizisten die Schatten der Vergangenheit in Form einer ominösen Handtasche ein, die ein blutverschmiertes Zeitungsfoto des Chiefs enthält.

Heute mir, morgen dir

Heute mir, morgen dir

Deine Meinung zu »Heute mir, morgen dir«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren