Dunkle Stunde

Erschienen: Januar 1999

Bibliographische Angaben

  • London: HarperCollins, 1995, Titel: 'A Dark Coffin', Seiten: 205, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1999, Seiten: 319, Übersetzt: Jobst-Christian Rojahn

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
0 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:64
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":1,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Nach "Heißes Geld" ein weiterer Fall für John Coffin, Chief Commander in London II, dem fiktiven Stadtteil der Stadt in den Docklands. Beim Premierenabend im St.Luke´s Theatre wird das allseits bekannte Ehepaar Macintosch tot aufgefunden, beiliegend eine Notiz, die auf Selbstmord schließen läßt. Die Obduktion ergibt jedoch, dass es sich weder um Selbstmord noch um die wahren Macintoshs handelt. Wer aber sind die Toten? Und was ist mit den wirklichen Macintoshs passiert? Was hat Coffins ehemaliger Kollege Harry Trent mit all dem zu tun? Oder dessen ominöser Zwillingsbruder, den keiner je zu Gesicht bekommen hat? In einem tiefgründigen und intelligent konstruierten Vexierspiel in Jekyll-Hyde-Manier läßt Butler die Grenzen von Sein und Nichtsein, Gut und Böse, Komödie und Tragödie, Liebe und Haß ineinander verschwimmen und hält den Leser bis zum Schluß in Atem.

Dunkle Stunde

Dunkle Stunde

Deine Meinung zu »Dunkle Stunde«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
01.03.2012 14:03:09
Anfangsverdacht

Das ist erstens ist gute Liebesgeschichte.
Und obendreib Ehegeschichte.
Mit teilweise abschreibenswerten Zeilen.
Zweitens ist der Selbstzweifel der einen handelnden Figur im Roman, wer und was er ist gut dargestellt. Hätte die Autorin aus meiner Sicht damit in einem Kapitel nicht ein wenig übertrieben, würde ich von einem Buch ohne Makel sprechen.
Viele stimmige Figuren und auch von frau Butler läßt sich sagen: man verliert nie den Überblick über die Menschen des Romans.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren