Mathilde - Eine große Liebe

  • Aufbau
  • Erschienen: Januar 1996
  • Paris: Denoël, 1991, Titel: 'Un long dimanche de fiancailles', Seiten: 367, Originalsprache
  • Berlin: Aufbau, 1996, Titel: 'Die Mimosen von Hossegor', Seiten: 318, Übersetzt: Christiane Landgrebe
  • Berlin: Aufbau, 1998, Titel: 'Die Mimosen von Hossegor', Seiten: 318, Übersetzt: Christiane Landgrebe
  • Berlin: Aufbau, 2005, Titel: 'Mathilde - eine große Liebe', Seiten: 318, Übersetzt: Christiane Landgrebe
Mathilde - Eine große Liebe
Mathilde - Eine große Liebe
Wertung wird geladen

Sieben Sommer lang sucht die junge Mathilde Donnay ihren im Krieg zum Tode verurteilten und seitdem verschollenen Geliebten. Wundervoll zerbrechlich und hartnäckig in einem und überdies mit geradezu kriminalistischem Verstand begabt, macht sie sich auf in ein Labyrinth von Wissen und Verleugnung, in dem einzig ein Foto und ein paar Briefe ihr Ariadnefaden sind. Selten ist eine so dramatische Fabel und ein Buch großer Gefühle so unsentimental, ja beinahe verwegen erzählt worden.

Mathilde - Eine große Liebe

Sébastien Japrisot, Aufbau

Mathilde - Eine große Liebe

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Mathilde - Eine große Liebe«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren