Die Flammen des Zorns

Erschienen: Januar 2004

Bibliographische Angaben

  • New York: G. P. Putnam’s Sons, 2002, Titel: 'Flashover', Seiten: 332, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Lübbe, 2004, Seiten: 461, Übersetzt: Axel Merz

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:88
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

erscheint im September 2004

Georgia Skeehan war Mitglied der New Yorker Feuerwehr, bevor sie Fire Marshal wurde. Ihre Aufgabe: verdächtige Brände auf Anzeichen von Brandstiftung zu untersuchen. Der Flammentod von zwei Ärzten, hevorgerufen durch einen unbekannten Brandbeschleuniger, ist für sie mehr als nur ein technisches Problem. Denn die Opfer waren Mitglieder eines Komitees, das darüber entschied, ob Feuerwehrleute, die im Einsatz verletzt worden waren, in Pension gehen konnten. Ist der Brandstifter in den Reihen des FDNY zu suchen? Georgia verfolgt eine heiße Spur, als plötzlich alles um sie zusammenbricht: Ihre beste Freundin, eine Kollegin bei der New Yorker Polizei, verschwindet spurlos, und der Mann, der bewussstlos in ihrem blutbespritzten Apartment gefunden wird, ist Georgias Lebensgefährte, Fire Marshal Mac Marenko ...

Die Flammen des Zorns

Die Flammen des Zorns

Deine Meinung zu »Die Flammen des Zorns«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
15.11.2010 12:27:49
bamberger

Auch im 2. Teil dieser Serie dreht sich wieder alles um das New Yorker Fire Department. Und auch diesmal wird Fire Marshal Skeehan wieder sowohl beruflich als auch persönlich in die unheimlichen Geschehnisse hineingerissen. Wird doch ihr Lebensgefährte verdächtigt ihre beste Freundin ermordet zu haben. Hierbei muss sie starke Nerven beweisen und ihre Ermittlungen fortführen.Auch hat sie immer noch mit dem Misstrauen und dem Gerede ihrer männlichen Kollegen zu kämpfen.

Suzanne Chazin hat die Charakter sich weiter entwickeln lassen und gibt somit wieder einen Einblick in deren Gefühls- und Seelenleben.
Wer den ersten Teil gelesen und für gut befunden hat kann sich auch ruhigen Gewissens in diesen Thriller stürzen. Besonderst wenn er wissen möchte wie es mit den Protagonisten weitergeht.

27.06.2008 14:57:05
Indil76

Gut zu lesen, nettes Vorwort zum Thema Feuerwehr/11. September. Hab relativ lange im Dunkeln getappt, bzw. hatte viele Verdächtige. Habe das Gefühl, dass ich mir die anderen Krimis noch besorgen werde!

03.03.2008 17:50:45
Heaven23

Ein seh gut gelungenes Buch, das mich von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen hat. Ich würde es jedem ohne Vorbehalte empfehlen, der gerne Krimis und Thriller liest. Ich werde mir nun auch die anderen Bücher anschaffen ! Ein dickes Lob an Suzanne Chazin, sie kann sich zumindest in meinem Regal neben den Besten Autoren einreihen ! 100 Grad von mir

26.10.2007 15:55:21
Christian

Ein weiterer packender Thriller!
Das Buch ist sehr spannend geschrieben und sehr gut zu verstehen.Dieses Buch kann ich nur weiter empfehlen und dann wünsche ich allen anderen viel Spaß beim Lesen

04.10.2004 11:27:40
Sabine

Ein weiterer fesselnder Thriller nach dem vierten Engel!Das Buch ist sehr spannend und realistisch geschrieben! Ein Buch das mindestens genauso gut ist wie sein Vorgänger! Ich bin begeistert...es ist absolut empfehlenswert!

Film & Kino
Knives Out

Bestsellerautor Harlan Thrombey feiert mit seiner Großfamilie, der Haushälterin und seiner jungen, hochgeschätzten Pflegerin Marta Cabrera, seinen fünfundachtzigsten Geburtstag im eigenen luxuriösen Herrschaftshaus. Jeder der anwesenden Verwandten bekommt an diesem Abend eine gut gemeinte, aber existentiell bedrohliche Abfuhr mit auf den Weg. Der Beginn einer unruhigen Nacht, an deren Ende der Hausherr tot aufgefunden wird. Titel-Motiv: © MRC II Distribution Company L.P.

zur Film-Kritik