Sonnenkreis (Mozartzauber)

  • List
  • Erschienen: Januar 2001
  • Berlin: List, 2001, Titel: 'Mozartzauber', Seiten: 441, Originalsprache
  • München: Knaur, 2004, Titel: 'Der Sonnenkreis', Seiten: 552, Originalsprache
Wertung wird geladen

Die junge Sopranistin Pamela ist zum ersten Mal in Wien, um hier die Pamina in Mozarts "Zauberflöte" zu singen. Seltsamerweise kommt ihr die Stadt unbestimmt vertraut vor. Unheimlich auch, dass der Klang historischer Instrumente eigenartige Empfindungen in ihr wachruft: Menschen in altertümlicher Kleidung begegnen ihr, sie läuft durch die Gassen der alten Kaiserstadt - und findet sich plötzlich im Wien des 18. Jahrhunderts wieder, als mittellose Putzmacherin. Ist es wirklich ein Zufall, dass sie Mozart kennenlernt? Nicht nur aus musikalischen Gründen finden die beiden Gefallen aneinander. Bald erkennt Pamela, dass Mozart in mysteriöse Umtriebe verstrickt ist, die etwas mit der Arbeit an seinem neuen Meisterwerk, der "Zauberflöte", zu tun haben. Während sie dem Geheimnis auf den Grund geht, gerät sie mitten hinein in die undurchschaubaren Machenschaften von Freimaurern und anderen geheimen Bünden. Als Zeugin eines brutalen Frauenmords selbst von den Mördern bedroht, zieht sich das Netz düsterer Machenschaften immer enger um sie zusammen. Unvermittelt findet sie sich im Zentrum einer Jahrtausende alten Verschwörung, bei der das Schicksal der ganzen Welt auf dem Spiel steht.

Sonnenkreis (Mozartzauber)

Jörg Kastner, List

Sonnenkreis (Mozartzauber)

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Sonnenkreis (Mozartzauber)«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren