Die Terroristen

Erschienen: Januar 1977

Bibliographische Angaben

  • Stockholm: Norstedt, 1975, Titel: 'Terroristerna', Seiten: 348, Originalsprache
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1977, Seiten: 316, Übersetzt: Eckehard Schultz
  • Berlin: Volk und Welt, 1986, Seiten: 412
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2000, Seiten: 477
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2006, Seiten: 477
  • Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2008, Seiten: 494, Übersetzt: Susanne Dahm, Bemerkung: Vorwort von Anne Holt

Couch-Wertung:

82°
Wertung wird geladen
Peter Kümmel
Zum Abschluß ein Querschnitt über die gesamte Reihe

Buch-Rezension von Peter Kümmel Jul 2003

Im Todesjahr von Per Wahlöö erschien mit "Die Terroristen" nicht nur der zehnte und letzte, sondern auch der von der Seitenzahl umfangreichste Band der Kommissar Beck-Reihe. Zum Abschluß haben die Autoren nochmal gleich drei Handlungsstränge in dieses Buch hineingepackt.

Haupterzählteil und namensgebend für den Roman ist ein Staatsbesuch eines nicht gerade beliebten US-Senators. Die Schutzmaßnahmen sind so umfangreich und ausgedehnt wie nie zuvor. Gunvald Larsson reist anläßlich eines Präsidentenbesuches auf Einladung der dortigen Polizei nach Spanien, denn dort hat man große Erfahrung mit dem Personenschutz. Doch Larsson erlebt in Spanien ein Fiasko. Die Limousine des Staatsgastes wird in die Luft gesprengt und es gibt zahlreiche Tote. Der Kopf des Präsidenten landet Larsson genau vor den Füßen. Der Fehlschlag für die Spanier jedoch gibt der schwedischen Polizei wertvolle Hinweise, wo der Schutz verbessert werden kann und wie die Terroristen vorgehen. Martin Beck wird die Leitung für die Maßnahmen zum Schutz des Senators übertragen, was nicht ganz ohne Kompetenzstreitigkeiten abgeht. Doch zuvor hat dieser noch einen Mordfall zu lösen.

Der Filmproduzent Valter Petrus wurde in der Wohnung seiner Freundin erschlagen. Als Becks Team eintrifft, ist vom dortigen Revier mit Åsa Torell bereits eine alte Bekannte vor Ort. Gemeinsam mit Benny Skacke übernimmt sie die Hauptarbeit in diesem Fall. Sie finden heraus, dass Petrus mit übelsten Methoden Pornofilme der untersten Schublade drehte. Die "Schauspielerinnen" besorgte er sich, indem er ihnen zuerst große Versprechungen und sie dann rauschgiftabhängig machte.

Der dritte Handlungsstrang schließlich sorgt gleich zu Beginn für einen weiteren humoristischen Höhepunkt der Serie. Bei der Gerichtsverhandlung gegen eine angebliche Bankräuberin, die aber nur durch ihre Naivität in diesen Verdacht geraten ist, trifft Staatsanwalt Bulldozer Olsson auf den skurrilen Advokat Braxén, und dieser macht die Verhandlung zu einer Farce. Doch nicht nur in dieser Szene zeigt das Autorenteam seine beißende Ironie.

Ausführliche Charakterisierungen der Figuren - wie ich finde, teilweise ausführlicher als zuvor gewohnt - sorgen dafür, dass sich das Buch auch problemlos und besser als die anderen Bücher der Reihe als Stand-alone-Krimi lesen lässt. Man lernt hier alle handelnden Personen sehr genau kennen und bekommt als Kenner der Reihe nochmals eine Zusammenfassung und Auffrischung geliefert. Gunvald Larsson ist erneut eine tragende Rolle zugedacht worden und auch Kollberg, der neben Beck die Hauptfigur der Serie war, wurde ein Kurzauftritt gegönnt.

Wie gewohnt überzeugt der Roman durch detailgenaue Darstellung der Polizeiarbeit und der Fortführung der Themen aus den vergangenen Bänden, insbesondere der Kritik am Polizeiapparat. Durch die verschiedenen Handlungsstränge zeigen Maj Sjöwall und Per Wahlöö nochmals einen Querschnitt über verschiedene Themen der gesamten Reihe. Sozialkritik zeigt sich wie so oft dadurch, dass Täter als Opfer dargestellt werden und die eigentlichen Verbrecher selten zur Rechenschaft gezogen werden.

Ich würde "Die Terroristen" fast als das beste Buch der Reihe bezeichnen, wenn da nicht einige langatmige Abschnitte wären und das eigentliche Geschehen oftmals zu schnell abgehandelt würde.

Aus unserem heutigen Kenntnisstand heraus erinnert die Handlung sehr an das Attentat auf den schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme; der Roman erschien jedoch bereits mehr als zehn Jahre vor diesem Ereignis.

Die Terroristen

Die Terroristen

Deine Meinung zu »Die Terroristen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren