Kein Alibi

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • New York: Warner, 1999, Titel: 'The Alibi', Seiten: 490, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 2001, Seiten: 511, Übersetzt: Eva L. Wahser
  • München: Goldmann, 2003, Seiten: 511
  • München: Blanvalet, 2004, Seiten: 511
  • München: Blanvalet, 2007, Seiten: 511

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
0 x 81°-90°
2 x 71°-80°
1 x 61°-70°
0 x 51°-60°
1 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:67.5
V:3
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":1,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":1,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":2,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Als Hammond Cross die schöne Fremde wieder trifft, ist er der ermittelnde Staatsanwalt und sie des Mordes angeklagt. Doch sie hat ein Alibi: ihn! Die Nacht, in der der millionenschwere Immobilienmakler Lute Pettijohn ermordet wurde, verbrachte die Psychologin Alex Ladd in Hammonds Armen. Verstrickt in einem Labyrinth aus Lug und Trug und bedroht durch die Wahrheit, haben beide gute Gründe zu schweigen. Hammond Cross sieht nur eine Chance, sich und Alex zu retten: Er muss den wahren Mörder finden...

Kein Alibi

Kein Alibi

Deine Meinung zu »Kein Alibi«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
04.12.2020 22:02:22
Plusundminus

Eine Liebesgeschichte und ein Mord verknüpfen sich zu einem spannenden Kriminalroman. Man kann Sandra Brown vorwerfen, die einzelnen Szenen zu ausführlich ausgemalt zu haben und auch die Charaktere haben viel Zeit, sich zu entwickeln. Aber die Autorin ist eine gute Erzählerin und so kann man auch den ausführlichen Passagen viel abgewinnen. Man darf halt keinen Actionthriller erwarten, auch wenn die Handlung gegen Ende ganz schön Fahrt aufnimmt.

19.04.2011 16:29:39
Steffi M.

Dieses Buch hat mich sehr enttäuscht. Ich bin überrascht, denn ansonsten verzehre ich mich nach ihren Büchern. Mir fehlt einfach alles. Das einzige was überzeugt, sind die Charaktere, sie sind sehr überzeugend gezeichnet.
Dieses Buch hinterlässt den Eindruck, als wäre die Zeit zum Schreiben knapp und es muss schnell fertig werden. Schade, denn die Story ist sehr ausbaufähig und könnte wirklich interessant und spannend erzählt werden.
Die Spannung kann durch diese Eile leider nicht aufgebaut werden.
Der Schluss ist mir dann viel zu Märchenhaft mit zu lautem Trommelwirbel.
Nichts desto trotz werde ich weiterhin ihre Bücher lesen und hoffe doch sehr, dies war nur *EIN* Ausrutscher.

25.08.2007 11:30:10
Cathy

Kurzweilliges interessantes Buch. Aber was den Ausgang angeht kann ich mich den anderen nicht anschließen...leider bestätigte sich mein früher Verdacht der ersten Seiten auf den Letzten. Für mich war zu klar, wer hier der "Verdächtige bzw. Täter" ist

24.04.2007 10:24:05
Kristin

Gutes Buch mit überraschendem Ende !Kann ich nur weiterempfehlen !
Es war mein erstes Buch von Sandra Brown und seitdem bestelle ich mir alle anderen.

Viel Spass !
:-)

13.10.2005 11:29:20
Jessica

Genial, de beste Krimi den ich gelesen habe! Es war mein erstes Buch von Sandra Brown, und bestimmt nicht mein letztes! Besonders das Ende, und wer der Täter ist, das hätte ich nicht gedacht!
Ich freue mich auf die Lektüre von weiteren Büchern von Sandra Brown!

25.08.2005 15:46:03
Andrea

überrascht so weit auseinanderliegende Meinungen zu lesen. Ich habe das Buch in 1 1/2 Tagen gefressen. Bis zum Ende mußte man über den Täter und Motiv spekulieren. Nach Celinas Tochter für mich das überraschenste Ende.

11.11.2004 14:43:08
xxxxx

Dieses Buch ist einfach genial. Man weiß bis zum Schluss nicht wirklich wer der Täter ist, was das Buch so spannende macht. Natürlich trägt auch die Beziehung zwischen Hammond un Alex dazu bei.
Beim lesen möchte man überhaupt nicht mehr aufhören.

17.10.2004 17:12:38
Jasmin

Das Buch ist genial. Vor allem ist es bis zur letzten Seite super spannend, der Schluss sehr interessant und unerwartet. Allerdings fand ich das Ende ein bisschen enttäuschend, weil ich finde Sandra Brown hätte ruhig noch einige Seiten hinzufügen können. Es war mein erstes Buch von Sandra Brown, aber sicher nicht das Letzte.

12.08.2004 17:53:26
Anne

ich hab das buch im urlaub gelesen und mir hat es wahnsinnig gut gefallen! ich kann es nur weiterempfehlen!

12.06.2004 16:02:47
Jutta S.

Gute Handlung, interessante Charaktere, spannend bis zum Schluss und obendrein ein überraschendes Ende. Echt gelungen!!!

26.03.2004 14:28:54
Anja S.

leider nur maessig spannend und etwas kitschig. Schade, "Blindes Vertrauen" ist so ein tolles Buch, ich hatte mich auf weitere Buecher dieser Autorin gefreut.

BEHIND THE DOOR
Der Raum. Die Tat. Das Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR ist der unterhaltsame und kurzweilige Rätselspaß auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren