Lügenmeer

Erschienen: Januar 2004

Bibliographische Angaben

  • Oslo: Gyldendal, 2003, Titel: 'Lille tambur', Seiten: 319, Originalsprache
  • Bergisch Gladbach: Ehrenwirth, 2004, Seiten: 350, Übersetzt: Kerstin Hartmann
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2006, Seiten: 349
Wertung wird geladen

In einem Osloer Parkhaus wird eine Frauenleiche gefunden. Nachdem zunächst der Tod durch eine Überdosis Heroin festgestellt wird, stellt sich heraus, dass die junge Frau sich diese Überdosis beileibe nicht selbst zugeführt hat. Die Spuren führen Gunnarstranda und Frølich diesmal bis nach Afrika. Frølich macht sich auf die Reise ins Herzen Kenias, während Gunnarstranda bei seinem Kalfatrus bleibt und vor Ort ermittelt. Hinter dem Fall verbirgt sich ein großer Entwicklungshilfeskandal - ein Wettrennen mit der Zeit und der Sensationspresse beginnt ...

Lügenmeer

Lügenmeer

Deine Meinung zu »Lügenmeer«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren