Blue City

Erschienen: Januar 1985

Bibliographische Angaben

  • Boston: Hill & Company, 1947, Titel: 'Blue City', Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1985, Seiten: 248, Übersetzt: Christa Sieg-Welti & Christa Hotz

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
3 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:87.5
V:3
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":1,"84":0,"85":0,"86":1,"87":0,"88":0,"89":0,"90":1,"91":1,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

John ist aus dem Militärdienst in seine Heimatstadt im mittleren Westen zurückgekehrt. Sein Vater ist inzwischen tot, wie John mitgeteilt wird, ermordet worden. Auf der Suche nach dem Mörder seines Vaters erfährt John mehr und mehr von dessen Vergangenheit.

Blue City

Blue City

Deine Meinung zu »Blue City«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
01.08.2009 22:38:44
Larry Dimmick

Sicherlich kein MacDonald wie man ihn sonst gewohnt ist-natürlich auch weil Lew Archer nicht der Protagonist dieses Buches ist. Der Roman scheint von Dashiell Hammetts "Rote Ernte" inspiriert zu sein. Für MacDonald schuf Hammett auch den überzeugendsten Protagonisten des amerikanischen Krimis, gemeint ist Sam Spade. In "Blue City" geht es sehr ruppig und rau zu und am Ende zählt dieses Buch auch fünf Leichen, doch es lohnt sich für jeden der (wie ich) die Werke MacDonalds, Chandlers und Hammetts für die wichtigsten der Kriminalliteratur hält.

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren