Lauf, Jane, lauf

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 1992
  • New York: William Morrow, 1991, Titel: 'See Jane Run', Seiten: 364, Originalsprache
  • München: Goldmann, 1992, Seiten: 447, Übersetzt: Mechtild Sandberg-Ciletti
  • Köln: Random House Audio, 2008, Seiten: 6, Übersetzt: Hansi Jochmann
  • München: Goldmann, 1993, Seiten: 447
  • München: Goldmann, 1994, Seiten: 447
  • München: Goldmann, 1995, Seiten: 447
  • München: Goldmann, 1998, Seiten: 447
  • München: Goldmann, 2002, Seiten: 447
  • München: Goldmann, 2004, Seiten: 447
Lauf, Jane, lauf
Lauf, Jane, lauf
Wertung wird geladen

So beginnt der Alptraum einer Frau, die sich plötzlich blutbefleckt, die Taschen voller Geld, ohne Erinnerungsvermögen auf den Straßen Bostons wiederfindet. Wer ist dieser Mann, den man ihr als ihren Ehemann vorstellt und der sie so aufopfernd umsorgt? Was sind das für Medikamente, die ihr angeblich helfen sollen? Und warum fühlt sie sich plötzlich als Gefangene im eigenen Haus? Oder sind das alles Hirngespinste einer Geisteskranken? Ihre kleine Tochter, an die...

Lauf, Jane, lauf

, Goldmann

Lauf, Jane, lauf

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Lauf, Jane, lauf«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren