Der stille Mann

Erschienen: Januar 2002

Bibliographische Angaben

  • New York: Hyperion, 2001, Titel: 'Silent Joe', Seiten: 341, Originalsprache
  • München: Ullstein, 2002, Seiten: 431, Übersetzt: Klaus-Dieter Schmidt
  • Berlin: Ullstein, 2004, Seiten: 431
Wertung wird geladen

Joes Kindheit war ein Alptraum, aus dem es kein Erwachen zu geben schien - bis Chief Deputy Will Trona kam und ihn aus dem Waisenhaus rettete. Unter der liebevollen Fürsorge von Will verheilen Joes Wunden, doch Joe bleibt ein Außenseiter. Joe wird Wills rechte Hand, sein Leibwächter und Fahrer. Bis Will eines Abends vor Joes Augen kaltblütig erschossen wird. Auf der Suche nach den Mördern muss Joe nicht nur feststellen, dass Will in krumme Geschäfte verwickelt war. Er muss sich auch ein letztes Mal mit der eigenen Vergangenheit auseinander setzen...

Der stille Mann

Der stille Mann

Deine Meinung zu »Der stille Mann«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren