Gefälschtes Gedächtnis

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • Bern; München; Wien: Scherz, 2001, Seiten: 476, Übersetzt: Ulrike Wasel & Klaus Timmermann
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2002, Seiten: 526
  • Augsburg: Weltbild, 2005, Seiten: 526
  • Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2008, Seiten: 526

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
1 x 81°-90°
1 x 71°-80°
0 x 61°-70°
1 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:78.75
V:3
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":1,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":1,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":1,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

In Zürich verschwindet ein junger Wissenschaftler spurlos. In Florida ermordet eine junge schöne Frau offenbar ohne Grund und äußerst kaltblütig einen alten Mann. Die Rechtsanwältin Adrienne Cope in Washington beschuldigt den Psychiater ihrer Schwester, diese in den Selbstmord getrieben zu haben. Doch als sie von geheimnisvollen Killern bedroht werden, gibt es keinen anderen Weg , als einander zu vertrauen. Denn ein übermächtiger Gegner treibt ein tödliches Spiel - ein Entrinnen ist unmöglich.

Gefälschtes Gedächtnis

Gefälschtes Gedächtnis

Deine Meinung zu »Gefälschtes Gedächtnis«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
15.09.2009 23:02:38
Alexandra

Das vierte Buch, das ich von Case gelesen habe, hat mich enttäuscht. Spannender Beginn, eine lange Fluchtgeschichte, viele Tote, das Ende recht verworren. Einiges bleibt unklar, z. B. warum dem "Helden" das Gesicht entfernt wurde, um einen Chip ins Gehirn zu operieren. Es ging wohl nur um den "Grusel-Effekt" ...
Aber egal, ich werde auch einen fünften Roman lesen, unterhaltsam sind sie allemal ;-)

11.09.2007 09:38:38
debbie1

Eine gute Story, spannend geschrieben, besonders in der 2. Hälfte. Der Anfang zieht sich etwas, aber dann möchte man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich kann es nur empfehlen.

04.03.2006 11:51:40
Thomas Colell

Also mir hat das Buch nicht besonders gut gefallen. Das erste Kapitel ist vielleicht noch bedingt spannend, aber die restlichen 400Seiten kann man sich echt schenken. Der Schluss ist verwirrend aber wenigstens wieder teilweise spannend. Insgesamt aber wirklich nicht zu empfehlen.

03.03.2006 12:54:25
Martin

Mein erstes Buch von John F. Case !! Ich war sofort begeistert, ein wirklich fesselnd, spannender Thriller mit viel Action und ein hauch von Erotik. Dieses packende Buch kann ich nur empfehlen...
Gruß Martin

31.01.2005 23:31:42
Flo1895

Das Buch war wirklich gut.
Vor allem der mittlere Teil fesselt einen ungemein.Nach 2/3 der Story ist das Ende leider etwas vorhersehbar.
Fazit: Spannender Thriller mit einigen kleinen Schwächen.
Trotzdem zu empfehlen!

14.11.2004 00:44:47
Anja S.

Mir hat dieses Buch andres als "Der Schatten des Herrn" nun gar nicht gut gefallen. Dieses hier hat eine abstrus konstruierte Handlung, maessig spannend und echt dummer Show-Down.
Schade um die Zeit!!!

30.07.2004 23:45:33
Grischa Richter

Einfach ein superspannendes Buch, welches mich absolut zu fesseln wusste - nur das Ende kam ein wenig aprupt; ansonsten kann ich diesen Thriller nur empfehlen !!!


Grischa Richter

18.06.2004 21:06:42
Ian Patrick Friedrich

Eins der besten Bücher die ich je gelesen habe. Überhaupt ist alles von John F. Casen erstklasse. Mein Favorit: Im Schatten des Herrn (John F. Case)

02.11.2003 14:33:53
Negendank roswitha

Spannend zu lesen; aber nach einiger Zeit hat mich das Gefühl beschlichen, das alles in etwas abgewandelter Form irgendwo schon einmal gelesen zu haben.
Und der "Showdown" in der Schweiz, - also von soviel Naivität des Helden beim Treffen mit seinem Peiniger kann man nur alpträumen....

Echte Täter,
wahre Ereignisse

Wir berichten über spannende Kriminalfälle und spektakuläre Verbrechen, skrupellose Täter und faszinierende Ermittlungsmethoden – historisch, zeitgeschichtlich, informativ. Aktueller Beitrag: Der große Wall-Street-Anschlag von 1920, ein Krimi-Couch Spezial von Dr. Michael Drewniok. Titel-Motiv: © istock.com/EXTREME-PHOTOGRAPHER

mehr erfahren