Das Imperium

Erschienen: Januar 1993

Bibliographische Angaben

  • New York: W. Morrow, 1992, Titel: 'The Stars shine down', Seiten: 400, Originalsprache
  • München: Blanvalet, 1993, Seiten: 376, Übersetzt: Wulf Bergner
  • München: Goldmann, 1995, Seiten: 376
  • München: Goldmann, 1996, Seiten: 376
  • München: Goldmann, 1997, Seiten: 376
  • München: Goldmann, 2002, Seiten: 376
  • München: Goldmann, 2007, Seiten: 376

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:90
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":1,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Sidney Sheldon schildert in seinem Roman die Lebensgeschichte der Lara Cameron, genannt "der eiserne Schmetterling", einer erfolgreichen amerikanischen Geschäftsfrau. Clever, charmant und knallhart behauptet sie sich in der hauptsächlich von Männern beherrschten Welt der Grundstückspekulanten, Baulöwen und Immobilienhaie. Als sie jedoch versucht, ihre Machtposition weiter auszubauen, muß sie feststellen, dass sie die Rechnung ohne den eigentlichen Drahtzieher ihres Gewerbes, die Mafia, gemacht hat.

Das Imperium

Das Imperium

Deine Meinung zu »Das Imperium«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
16.02.2017 14:13:13
Anett

Es ist das erste Buch was ich von Sidney Sheldon gelesen habe..und ich fand es sehr gut! Das Buch ist in vier Bücher unterteilt, in denen mehrere Lebensphasen der Lara Cameron erzählt werden, von ihrer Kindheit, ihren Aufstieg, die Liebe, und wie sie fast die Abgrund erreicht.

Die Nebenfiguren sind auch sehr spannend erzählt, darunter unter anderen Paul Martin - den einen Bezug zur Mafia nachgesagt wird, oder ihre Liebe zu Philip Adler, der Pianist, und wohl der einzige Mensche den sie je geliebt hat.

Der Aufstieg zur Baulöwin ist gut erzählt, und ist ein wenig eine Tellerwäscherin zur Millonärin Geschichte, die aber auch mit Leid, Mut, und Rückschlägen verbunden sind.

Das Ende habe ich mir während der Handlung etwas dramatischer vorgestellt.

Ist aber auf jeden Fall zu empfehlen es zu lesen. Dramtik, Spannung, auch Romantik sind garantiert.

07.07.2015 21:00:37
steve006

Wieder einmal eine typische Sidney Sheldon Geschichte, ein kleines Mädchen aus armen Verhältnissen ohne Chance entwickelt sich nach ganz oben und hat mit der Macht und den Intrigen der Konkurrenz zu kämpfen, dazu gibt es eine Liebesgeschichte mit zwei Männern und natürlich ein happy end.
Ein echtes Märchen für Erwachsene, etwas zu sehr in Honig getaucht.
Flüssig geschrieben, stimmig und auch von der Personenzahl übersichtlich, nie langweilig, eben ein echter Sidney Sheldon.

07.07.2015 20:58:06
steve006

Wieder einmal eine typische Sidney Sheldon Geschichte, ein kleines Mädchen aus armen Verhältnissen ohne Chance entwickelt sich nach ganz oben und hat mit der Macht und den Intrigen der Konkurrenz zu kämpfen, dazu gibt es eine Liebesgeschichte mit zwei Männern und natürlich ein happy end.
Ein echtes Märchen für Erwachsene, etwas zu sehr in Honig getaucht.
Flüssig geschrieben, stimmig und auch von der Personenzahl übersichtlich, nie langweilig, eben ein echter Sidney Sheldon.

24.03.2010 22:59:04
Harald

Sidney Sheldon´s Werke aus den siebziger und achtziger Jahren gehören für mich zu den besten Werken, die er geschrieben hat. "Das Imperium" nimmt darunter einen Spitzenplatz ein.

Sheldon versteht es meisterhaft, eine ganz alltägliche Story - die Geschichte vom Aufstieg einer Frau zu einer Baulöwin - spannend zu gestalten, so dass man überhaupt nicht mehr aufhören mag zu lesen. Die Hauptgeschichte wird dabei immer wieder unterbrochen von Rückblenden in frühe Zeiten der Protagonisten. Dabei sind die einzelnen Kapitel stets recht kurz gehalten, so dass auch Leser mit wenig Zeit (wie ich) dennoch den Faden nicht verlieren.

Einzig der Schluss könnte ein bißchen ausführlicher gestaltet sein. Man hat irgendwie das Gefühl, Sheldon hatte keine Zeit mehr für eine umfangreichere Erzählung.

Da einem aber während des gesamten Buches immer wieder Gedanken kommen, wie das Buch wohl aufhören wird, und es dann doch wieder ganz anders kommt, kann man über diesen Mangel gerne hinwegsehen.

Für mich ein hervorragendes Buch, welches ich gerne weiter empfehlen kann.

21.10.2009 16:49:30
Marcel

Also ich muss echt sagen, dieses buch ist eines der besten bücher die ich je gelesen habe, konnte nie wirklich mitn lesen aufhören ! :)
kann das buch echt nur empfehlen, es handelt zwar drum wie ne frau groß rauskommt und viel bewältigt, aber sehr fesselnt geschrieben die story.

mir is das buch leider beim umzug abhanden gekommen aber ich werde es mir neukaufen ;)

06.05.2009 20:56:43
Denisov-Vinskiy Nikita

Ich kenne nicht dieser Autor und dieses Buch, aber ich hoffe, dass dieses Buch mir gefallen wird. Ich kenne nicht dieser Autor und dieses Buch, aber ich hoffe, dass dieses Buch mir gefallen wird. Ich kenne nicht dieser Autor und dieses Buch, aber ich hoffe, dass dieses Buch mir gefallen wird. Ich kenne nicht dieser Autor und dieses Buch, aber ich hoffe, dass dieses Buch mir gefallen wird.

13.06.2008 13:29:37
Jenascia

Ich binn begeistert gewesen als meine mutter mir dieses Buch gegeben hat. ich habe eine Arbeit darüber geschrieben und eine sehr gute note dafür erhalten. Es gefällt mir wirrrkliich!!:)..

08.05.2008 10:36:58
Maksim

Ich kann mich dem nur anschließen. Seine Bücher sind so spannend und interessant wie sein Leben. Ein wahres Genie. Ein großer Verlust, dass es keine weiteren Werke mehr geben wird.

29.03.2008 01:21:28
Rolf.P

Dieses Buch ist Sidney Sheldon wirklich gut gelungen, auch wenn man am Anfang etwas Probleme hat, bei allen Zeitsprüngen zu folgen.
Wie immer bei Sheldon, so fehlt es auch in diesem Roman nicht an Spannung, Liebe, Action und unerwarteten Wendungen. Die Lebensgeschichte von Lara Cameron wird sehr schön beschrieben und man kann sich gut in sie hineinversetzten.
Sheldons knapper Schreibstil gefällt mir immer wieder, auch hier gelingt es ihm wieder gut, ohne ausschweifende Beschreibungen die Charaktere mit Leben zu füllen.
Ich kann das Buch all jenen empfehlen, die einfach eine nette und spannende Story haben wollen.

07.02.2007 15:02:12
Kaley

Ich finde das Buch einfach fantastisch.
Ich bin auf einer der letzten Seiten, es ist
wunderbar! Wirklich! Alles ist so real
geschrieben, als würde man es erleben.
Die Reaktionen usw... Ich denke es
ist einer seiner besten Bücher überhaupt...
;-)

21.02.2006 13:11:03
Maureen Krüger

Sidney hat schon viele meisterhafte Bücher geschrieben aber dies ist eins seiner Meisterwerke! Spannend, real und ungewiss. Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen. Ich persönlich habe es an einem Wochenende verschlugen und hoffe euch gefählt es genau so! Wir könnten gut mehr von solchen Büchern brauchen.
Gruss Maureen Krüger

03.01.2006 11:02:36
dino

Auch das ist wieder ein absolut fesselndes Buch. Die Geschichte ist sehr interessant - quasi vom Tellerwäscher zum Millionär mit eisernem Willen.
Man kann dieses Buch erst weglegen, wenn man es ausgelesen hat.
Auch wieder ein Muß - nicht nur für Sidney-Sheldon-Fans.

07.04.2005 16:56:56
oemchenli

Hallo ihr drei Sidney Sheldon Fans
Ich gebe euch recht er schreibt super Bücher. Ich muß es wissen denn ich habe alle 18 Bücher gelesen und war begeistert.
Viel Spaß euch noch bei den nächsten Sheldonbücher.
Gruß oemchenli

07.04.2005 15:46:48
Nadia

Sehr sehr gutes Buch von meinem Lieblingsautor... Sofern man nach vier gelesenen Büchern in weniger als 2 Monaten schon so sprechen darf.
Sehr spannend, schön recherchiert. Besonders gut hat mir, wie schon daniel mores angemerkt hat, die "historische aufarbeitung".

Lesenswert!

27.07.2004 16:26:49
daniel mores

sehr, sehr spannend.

die einführung der nebencharaktere, die "historische aufarbeitung" der hauptfigur, alles erste sahne.

bereits mein 5. oder 6. sidney sheldon buch, und ich wurde wieder einmal nicht enttäuscht.

20.04.2004 08:31:29
Barbara Evert

Ich konnte dieses Buch nicht mehr
weglegen, es ist spannend und unterhaltsam.
Dieses Buch hat mich inspiriert,
mehr über diesen Autor zu erfahren,
und weitere Bücher zu lesen,
Vielen Dank für dieses spannende
Buch
Barbara Evert