Kirschblüten und Coca-Cola

Erschienen: Januar 1983

Bibliographische Angaben

  • München: C. Bertelsmann, 1983, Seiten: 156, Übersetzt: Thomas Lindquist
  • München: Goldmann, 1988, Seiten: 152
  • München: Goldmann, 1997, Seiten: 152
  • München: Goldmann, 2002, Seiten: 152

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:90
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":1,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Masao, der achtzehnjährige, einzige Sohn einer reichen japanischen Unternehmerfamilie, ist mit Onkel und Tante nach Amerika gekommen, um die Asche seiner Eltern heimzuholen, die bei einem Flugzeugunglück das Leben verloren haben. Noch ganz benommen vom Tod der Eltern und von der Testamentseröffnung, die ihn zum Alleinerben des Industrieimperiums macht, hört Masao Bruchstücke eines Gesprächs, und ein furchtbarer Argwohn steigt in ihm auf: Will ihn sein Onkel aus dem Weg räumen, um in den Besitz der Firma zu kommen?

Ein erster Fluchtversuch Masaos endet kläglich, und in der Nacht darauf wird der Verdacht zur Gewißheit: Masao soll sterben. In letzter Sekunde gelingt es dem Jungen zu entfliehen. Aber noch ist er nicht in Sicherheit vor den Häschern seines Onkels, und als er schon glaubt, es geschafft zu haben, steht sein Feind vor ihm...

Kirschblüten und Coca-Cola

Kirschblüten und Coca-Cola

Deine Meinung zu »Kirschblüten und Coca-Cola«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
26.01.2014 02:27:26
steve006

Rasend flotte Handlung, der Leser kommt kaum nach! Im Vergleich zu Mankel oder Walters fehlen dem Buch 200 Seiten!
Die Handlung wird extrem straff beschrieben, das Buch läßt sich tatsächlich in einem Rutsch durchlesen.
Leichte Lektüre, wenn man 2 Stunden im Zug sitzt, mehr aber auch nicht!
Man wünscht sich etwas mehr Beschreibung, aber das scheint nicht im Sinne des Autors.

06.09.2009 16:13:54
marry

Das Buch hat zwar eine spannende Handlung, aber für meinen Geschmack zu unrealistisch und sachlich geschrieben. Wenn ich alleine in New York bin und dazu noch gewisse Sprachprobleme habe, werde ich bestimmt nicht so viel Glück haben. Es liest sich schnell und einfach aber es ist definitiv kein Meisterwerk von Sydney Sheldon, da gibt\'s bessere.

21.08.2008 13:59:38
holger

Bei diesem Buch kann ich fast nicht glauben, dass es wirklich von Sidney Sheldon stammt. Im Gegensatz zu fast allen seinen anderen Büchern ist es total plump und spannungslos geschrieben. Absout nicht empfehlenswert. Sonst bin ich aber ein totaler Fan von seinen Büchern und kann sie jedem nur empfehlen.

17.07.2008 15:29:14
Tatiana

Das ist wirklich eins der besten Bücher von Sidney Sheldon!!!
Ich habe es schon so oft gelesen.

Der Schreibstil ist leicht lesbar. Die Geschichte entwickelt sich so rasant, dass ich beim 1. mal gar nicht aufhören konnte zu lesen ;)

04.03.2008 01:19:05
Rolf.P

Die Handlung dieses Romans ist flott, aber auch etwas zu vorhersehbar.
Sheldons knapper Schreibstil gefällt mir jedoch immer wieder, auch hier gelingt es ihm wieder gut, ohne ausschweifende Beschreibungen die Charaktere mit Leben zu füllen.
Nicht unbedingt ein typischer Sidney Sheldon Thriller, aber auf jeden Fall ein spannendes und leicht zu lesendes Buch für zwischendurch!

06.02.2008 17:37:21
Thera Fissa

Ich finde das Busch sehr spannend, auch wenn es im hinteren Teil des Buches manchmal etwas langatmig ist.
Ich halte demnächst auch ein Referat darüber, ich finde es eignet sich sehr gut dafür.

15.11.2007 10:51:36
alina

meiner meinung ist dieses buch sehr spannend und auf jedenfall weiter zu empfehlen!es ist einfach zu lesen und interessant dazu...normalerweise bin ich nicht der größte leser..aber dieses buch hat mich echt umgehauen...ich hoffe,dass sie weiterhin so spannende bücher schreibt und es noch viel von ihr zu hören gibt!

07.01.2007 18:47:37
Kate

Das war zwar mein erste Buch von Sidney Sheldon aber ich war sofor beeindruckt von dem buch.In der Früh wollte ich das Buch nur kurz öffnen aber konnte mich nicht losreißen und habe bis zu mittag nur gelesen bis ich fertig war mit dem buch,hinterher war ich traurig, dass ich es schon ausgelesen hab.Also ich kanns nur weiter empfelen!!!

27.04.2006 16:26:37
Vanessa

naja ich bni zwar erst 14,aber auch ich fand das buch super gut und auch sehr interessant..normalerweise lese ich nicht besonders viel,doch dieses buch musst ich einfach mal lesen..also ich empfehle es auf jeden fall weiter

liebe grüße

Vanessa

27.01.2006 22:31:22
petra

ALSo ich hab das Buch gelesen weil mir das mein älterer bruder mir vorgeschalgen hat ! er hat viel bücher von sidney sheldon und ich fand das Buch wirklich gut !! also ich kann das nur weiter raten !!

03.01.2006 10:49:38
dino

Dieses Buch ist für Sidney-Sheldon-Verhältnisse ziemlich kurz, aber dennoch voller Spannung. Die Geschichte gestaltet sich derart rasant, daß man das Buch im Handumdrehen ausgelesen hat.
Für Fans auf jeden Fall ein Muß.

01.11.2005 17:18:47
Janina

Vor ein paar Tagen, haben wir die Aufgabe bekommen, dass wir ein Refarat über einen Roman machen sollen...
ich habe meine Mutter gefragt, ob sie vielleicht eins für mich hätte und da sie Sidney Scheldon allgemein so gerne liest, habe ich mir eins von ihr ausgesucht.Das buch war dieses.
Es war sehr spannend und obwohl ich überhaupt nie lese, fand ich dieses buch echt geil... hab auch schon viele andere gelesen von ihm, aber von anderen würd ich nie eins lesen !RESPECKT!

10.01.2005 15:09:30
Alex

Also ich will morgen ein Referat darueber halten. Hab Angefangen das Buch zu lesen und konnte einfach nicht mehr aufhören - Spannung pur! Es ist immer wieder beeindruckend wie der junge Masao anscheind es schafft sich in die Sicherheit zu wiegen, und dann doch noch von Detektiven seines Onkels aufgesucht wird. Echt zu empfehlen! Das Buch ist 1A.

15.11.2004 21:01:28
Jan Wallbott

finde das buch im großen und ganzen recht gut. klingt zwar teils ein bisschen kindisch, aber trotzdem kommt die spannung nicht zu kurz, ich halte darüber auch bald ein referat. konnte auch nicht eher aufhören bevor ich das buch fertig hatte, leider war das erst um halb 2 nachts.

05.05.2004 15:02:28
Thomas Thale

Es ist ein klasse buch, indem sehr viel spannung aufkommt.Es mach spaß zu lesen !
Ich bin zwar kein Bücherfan aber dieses buch war ech genial

29.04.2004 15:02:20
Julia Staudt

Ich finde das Buch sehr spannend.
ich halte auch demnächst ein Referat darüber. Ich habe das Buch schon zwei mal gelesen. Und es ist jedesmal wieder spannend.
Seine Bücher haben immer einen anderen Hintergrund. Und Handeln von ganz verschiedenen Geschichten. Bei ihm kommt man nicht auf den Gedanken, dass alle Bücher von ihm sind. Echt Super!

16.12.2003 19:36:10
lisa

Ich finde es super spannend sidney sheldon ist ein wunder barer Autor. ( übrigens die original ausgabe erschien unter dem titel the chase)

14.11.2003 12:52:30
Lynn

Das Buch ist sehr spannend und man kann nicht mit dem Lesen aufhören, bis man das Buch vollständig verschlungen hat.