Zorn der Engel

Erschienen: Januar 1980

Bibliographische Angaben

  • München: Gruenwald, 1980, Seiten: 440, Übersetzt: Claus Fischer
  • München: Goldmann, 1983, Seiten: 414
  • München: Blanvalet, 1989, Seiten: 440
  • Bindlach: Gondrom, 1997, Seiten: 440
  • München: Goldmann, 2002, Seiten: 414
  • München: Goldmann, 2005, Seiten: 414

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
2 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:83.5
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":1,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Jennifer Parker, vierundzwanzig, eine schöne und kluge junge Anwältin, hat gerade ihre Stellung als Assistentin des New Yorker Staatsanwalts angetreten. Gleich am ersten Tag wartet ein spektakuläres Verfahren auf sie: der Prozeß gegen Michael Moretti, den zur Zeit erfolgreichsten jungen Mafiaboß. Und dieser Tag wird beinahe auch der letzte in der Karriere Jennifers - sie gerät in den Verdacht, selber im Sold der Mafia zu stehen.

So beginnt dieser glänzend geschriebene Roman um eine Frau, die später eine der besten Strafverteidigerinnen Amerikas wird, aber auch um die beiden Männer in ihrem Leben, um den verheirateten Adam Warner, der für die Präsidentschaft kandidiert und sich Skandale nicht leisten kann, und um Michael Moretti, den 'schwarzen Engel', von dem sie abhängig zu werden droht...

Zorn der Engel

Zorn der Engel

Deine Meinung zu »Zorn der Engel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
17.06.2013 12:41:33
amir

Kann der Beurteilung von Margit vom 20.7.2011 nur zustimmen, die Chrakterve4ränderuing ist nicht glaubwürig nachvollziehbar, nimmt dem Buch aber ncihts an Spannung, vor allem die Schilderung der einzelnen Fälle und der Tricks, die Jennifer anwendet um zu gewinnen ist lebendig dargestellt. Spannend auch der Ausflug nach Singapur.

20.07.2011 10:21:53
Margit

Leicht zu lesen und fesselnd. Ein empfehlendswertes Buch mit Spannung und Einblick in die amerik. Rechtssprechung. Jedoch bin ich mit der Charakterveränderung der Hauptdarstellerin so gar nicht einverstanden und ich hätte mir ein Happy End für sie gewünscht bzw. ein Fortsetzungsbuch. Stoff genug gäbe es noch um ein ganzes Buch zu füllen.

28.06.2010 16:41:26
Giulia

Dieses Buch ist wundervoll... besonders, wie die Fälle genau beschrieben werden, da sich die junge Anwältin für die Gerechtigkeit einsetzt!!
Leider hat mich der Schluss etwas enttäuscht. Es hätte mehr bieten können!!
Ich würde es weiterempfehlen. denn die, die diesen Roman nicht gelesen haben, können diese Fastzination, die ich empfunden hatte, wahrscheinlich nicht empfinden.:D

04.09.2009 12:28:06
Emamju

p.l.u.s.
… ein perfekter Anwalts-Roman. Spannung, Intelligenz, Tiefe - alles inklusive.
Man wird Zeug des rasanten Werdegangs der Hauptprotagonistin. Ihre Fälle berühren.

m.i.n.u.s.
… das Ende. Der Akteurin hätte ich wenigstens ein kleines Happy End gewünscht.

g.e.s.a.m.t.
Mein erster Sheldon hat mich vollstens überzeugt. Das Buch lege ich allen, die es noch nicht gelesen haben, ans Herz.

11.11.2008 13:46:10
ronny221174

Das Buch ist nur zu empfehlen. Die Geschichte zeigt auf, welch Verlauf das Leben nehmen kann, auf Grund einer einzigen Entscheidung. Es ist sehr traurig und gibt zu denken. Nichts ist wirklich wichtiger als ein geordnetes Seelenleben und ein Leben, welches man mit geliebten Menschen teilen kann. Bin schon am nächsten Sidney dran. Angefangen habe ich übrigens mit "Blutspur". Ebenfalls einmalig!

12.08.2008 20:57:14
Tanja M.

Meiner Meinung nach sollte das Buch verfilmt werden, ich bin von dem Buch einfach begeistert. Ich konnte gar nich aufhören zu lesen bis die geschichte dann leider zu ende war, das Buch ist von anfang bis zum Schluß Spannung pur. Zorn der Engel ist kein buch bei dem man die ersten 15 Seiten gelesen hat und sofort eine ahnung hat wie die Geschichte ausgeht und das finde ich so faszinierend.

30.07.2008 16:15:17
Audacia

dies war das erste Buch wa ich von Sidney Sheldon gelesen habe...und es wird nicht das letzte sein...
es ist eine atemberaubene Geschichte die mir viele Tränen gekostet hat...
ich bin ein mensch der kein Buch zweimal lesen kann, doch dieses mal war es anderes... Zorn der Engel habe ich nun schon dreimal gelesen und ich bin jedes mal in die Rolle von Jennifer geschlüpft und habe den schmerz und die freude am eigenen Leib wahr genommen...
Dieses Buch ist einfach genial!

02.03.2008 22:42:39
Rina

Die ersten zwanzig Seiten des Buches fand ich etwas schleppend, aber danach konnte ich es nicht mehr weglegen. Es hat mich wirklich gefesselt und das bis zur letzten Seite. Hätte mir nur ein anderes Ende gewünscht und gern noch etwas mehr über den weiteren Werdegang der anderen Personen erfahren.

02.03.2008 01:22:51
Rolf.P

Es ist wieder so ein typisches Sheldon-Buch, dass Spannung bis zum Schluss verspricht und man oft nicht weiß, auf welche Seite man sich schlagen soll.
Mir gefällt dieses Buch vor allem, weil es immer wieder neue Wendungen gibt.
Das Ende ist ungewöhnlich für Sidney Sheldon, aber eben dieses hat es mir angetan.

18.10.2007 11:36:50
Karl-Georg

Es muss nicht immer Spannung pur sein! Zorn der Engel ist ein durch und durch kurzweiliges Buch um die Anwältin Jennifer Parker und ihre Verstrickungen in Politik und Mafia. Keine einzige Seite war langweilig, und ich empfehle das Buch jedem, der auch mal etwas lesen möchte, das nicht von Blut durchtränkt ist. Ganz ohne geht es selbstverständlich nicht ab.
Das Ende hat mich etwas enttäuscht, aber das fällt nach rund 400 interessanten Seiten nicht so sehr ins Gewicht

03.01.2006 11:15:36
dino

Und wieder ein absolut spannendes Buch, was man so schnell wie möglich zu Ende lesen möchte, weil einen die Story so fesselt.
Ein genialer Sidney Sheldon, wie meistens. So macht Unterhaltung Spaß.
Ich kann auch dieses Buch nur weiterempfehlen.

19.07.2005 11:18:50
Doreen

Wieder mal ein Super-Buch von S. Sheldon. Immer wenn ich am Strand baden gegangen bin, hatte ich Angst, dass mir es vom Handtuch weggeklaut wird. :-)) So spannend, dass ich ständig weiterlesen mußte. Ja, trauriges Ende eigentlich, aber nicht anders zu erwarten... Schade. Ich denke, jeder wünscht sich ein harmonisches Ende, zumal die Hauptdarsteller in den Büchern von Sheldon einem immer ganz besonders sympathisch sind.

17.05.2005 16:20:25
oemchenli

Ich habe dieses Buch schon zweimal gelesen und finde es immer wieder gut. Sidney schreibt einfach gute Bücher, habe alles von ihm gelesen. Bei deiner weiteren Lektüre von ihm viel Spass und Spannung.
Gruß oemchenli

17.05.2005 16:10:28
Dani

ich fand das buch total gut. wie auch alle anderen von ihm, die ich schon gelesen habe. das sind momentan erst 4 aber die anderen warten noch. da ich ein buch vorstellen soll habe ich dieses gewählt, da es sich leicht ließt und es auch gut verständlich ist. ich kann es nur weiter empfehlen und wünsche viel spaß beim lesen.

13.04.2005 22:23:56
wer hat den nich?

Hallo! Also ich fand das Buch einfach fantastisch. Die ersten Seiten waren zwar etwas landweilig, aber umso weiter man gelesen hat umso besser wurde es. die Gefühle fand ich gut beschrieben. Alels in Allem fand ich das Buch sehr mitreißend, vorallem beim Tod ihres sohnes *heul*.
Das ende fand ich nun ja irgendwie passend für das Buch, auch wenn ich mir ein anderes Ende gewünscht hätte.

08.04.2005 01:29:47
Melanie B.

Ich fand das Buch total spannend zu lesen; wie immer sehr gut geschrieben, so dass man kaum das Buch weg legen kann, leider war in diesem Buch das Ende war aber total enttäuschend; hätte gerne gewusst wie es weiter gehen würde.

06.11.2004 18:17:25
Speedqueen

Wie an anderer Stelle (eine Meinung zu einem anderen Buch von Sheldon, nicht von mir geschrieben) schon erwaehnt, schreibt der Autor spannende Trivialliteratur, "Groschenromane" eben. Ich kann mich erinnern, dass "Zorn der Engel" in der 70ziger Jahren als Fortsetzungsroman in der HOERZU abgedruckt wurde, ebenso wie "Blutspur" (wobei die Sexszenen damals natuerlich entschaerft wurden). Man kann seine Buecher gut zur Entspannung lesen, sollte aber erwaehnen, dass es viel bessere Kriminalromane sogar auch mit literarischem Anspruch gibt.

20.09.2004 15:26:59
Michael

Ich kann Anastasia nur beistimmen, das Buch war fantastisch, am Anfang war es ein bisschen langweilig aber der 2. Teil des Buches ist soooo spannend ung gut geschrieben, Sidney Sheldon Pur, SUPER BUCH!

17.09.2004 18:39:08
Anastasia S.

Ich fand das Buch einfach nur genial und unheimlich spannend. Das Ende war zwar etwas düster aber ansonsten gab es daran wirklich nichts auszusetzen. Aber einen Film daraus zu machen ist echt überflüssig und würde die Story nie so gut rüberbringen.

16.06.2004 12:13:27
daniel mores

madlen ... mit verfilmung des romans, meinst du das hier?
http://movies2.nytimes.com/gst/movies/movie.html?v_id=40090

es gab offensichtlich in den 80ern eine tv-mini-serie namens "rage of angels", danach gab\'s dann noch einen tv-2-teiler namens "rage of angels, the story continues".

16.06.2004 12:09:57
daniel mores

wieder mal ein eher düsteres ende zur geschichte.
irgendwie fehlt der höhepunkt, denn wenn das gesamte buch ein klimax auf den andere aufweist, sollte das ende mit einem knall kommen.
ich fand\'s super, bis auf, wie gesagt, das ende.

21.05.2004 16:11:37
Madlen K.

Ich finde diesen Roman sehr spannend und interessant konnte gar nicht aufhören daran zu lesen.Nun hätte ich aber noch eine Frage würde sehr gern wissen wie die Verfilmung zu dem Roman heißt.Würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte.Danke.

28.02.2004 17:53:52
Jule

Ich fand, das Buch war wieder einmal einfach nur genial und vorallem fesselnd geschrieben! Am Anfang des Buches wäre ich nie auf so ein Ende gekommen! Respekt!

05.10.2003 11:32:14
Josephine

Ich fand das Buch total gut und ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen!

06.08.2003 16:59:35
Anja S.

klischeehaft und bloed, aber leicht zu lesen, wie alle Romane von Sheldon.