Die Tote im Griffith Park

  • Goldmann
  • Erschienen: Januar 2000
  • New York: Random House, 1998, Titel: 'Billie Straight', Seiten: 467, Originalsprache
  • München: Goldmann, 2000, Seiten: 604, Übersetzt: Christoph Hahn
  • München: Goldmann, 2002, Seiten: 604
Die Tote im Griffith Park
Die Tote im Griffith Park
Wertung wird geladen

In Kürze:

Billy Straight ist zwölf Jahre alt, von zu Hause ausgerissen und nun in der Grossstadt ganz auf sich allein gestellt. Im Griffith Park von Hollywood schlägt er seine neue Bleibe auf. Doch dann beobachtet Billy von seinem Versteck im Park aus einen Mord. Er flieht in Panik, und nur ein zurückgelassenes Buch lässt die Ermittler später ahnen, dass sich in der Nähe des Tatorts ein Zeuge aufgehalten hat. Das Mordopfer wird als Lisa Ramsey identifiziert, Exfrau des bekannten Schauspielers Cart Ramsey. Dessen Karriere hatte ein halbes Jahr zuvor ein jähes Ende gefunden, als bei der Scheidung publik wurde, dass er Lisa immer wieder aus Eifersucht geschlagen hatte. Für Detective Petra Connor, selbst frisch geschieden, zählt Ramsey sofort zum Kreis der Verdächtigen. Doch Ramsey hat ein wasserdichtes Alibi. Als eine weitere Tote gefunden wird, versucht die Polizei fieberhaft, Billy zu finden, der in der Grossstadt untergetaucht ist. Aber auch der Mörder ist aufgeschreckt. Er weiss, er muss den Jungen schleunigst mundtot machen - und zwar für alle Zeit...

Die Tote im Griffith Park

Jonathan Kellerman, Goldmann

Die Tote im Griffith Park

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die Tote im Griffith Park«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Dr. Drewnioks
mörderische Schattenseiten

Krimi-Couch Redakteur Dr. Michael Drewniok öffnet sein privates Bücherarchiv, das mittlerweile 11.000 Bände umfasst. Kommen Sie mit auf eine spannende und amüsante kleine Zeitreise, die mit viel nostalgischem Charme, skurrilen und amüsanten Anekdoten aufwartet. Willkommen bei „Dr. Drewnioks mörderische Schattenseiten“.

mehr erfahren