Kalt ist die Nacht

Erschienen: Januar 2001

Bibliographische Angaben

  • London: New English Library, 1992, Titel: 'All fall down', Seiten: 280, Originalsprache
  • New York: Avon, 1993, Titel: 'All fall down', Originalsprache
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2001, Seiten: 348, Übersetzt: Irmengard Gabler
  • Frankfurt am Main: Fischer, 2017, Seiten: 350

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
 50° 100°

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91°-100°
1 x 81°-90°
0 x 71°-80°
0 x 61°-70°
0 x 51°-60°
0 x 41°-50°
0 x 31°-40°
0 x 21°-30°
0 x 11°-20°
0 x 1°-10°
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}

Die erste Tote wird im Wald entdeckt - mitten in der farbenprächtigen Herbstlandschaft von West Virginia liegt der Leichnam eines brutal ermordeten jungen Mädchens. Schon einmal hat Blaine Avery das böswillige Gerede von Leuten ertragen müssen, die ihr die Schuld am Tod ihres Ehemanns gaben. Jetzt gerät die junge Witwe erneut in Verdacht. Um ihre Unschuld zu beweisen und dem wahren Täter auf die Spur zu kommen, muß Blaine sich und ihre Tochter einer unaussprechlichen Gefahr aussetzen...

Kalt ist die Nacht

Kalt ist die Nacht

Deine Meinung zu »Kalt ist die Nacht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
30.03.2011 09:47:19
simsa

„Kalt ist die Nacht“ ist nun der zweite Roman von Carlene Thompson den ich gelesen habe.

Hier geht es um Blaine, die nach dem Tod und den Mordanschuldigungen an ihrem Mann endlich wieder nach Hause kommt. Dort angekommen geht es aber erst richtig los, als sie bei einem Waldspaziergang die Leiche einer ihrer Schülerinnen findet. Dies soll erst der Anfang sein und für Blaine wird es immer enger.
Dieses Buch hat mir vom Schreibstil gut gefallen. Man liest es locker weg und kommt sofort in die Geschichte rein. Auch bei Pausen, ich habe eine Woche lang nicht in dem Buch gelesen, hatte ich kein Problem wieder in die Geschichte zu kommen.
Am Ende wird es dann noch mal richtig spannend und die Auflösung ist anders, als ich es vermutet hätte. Carlene Thompson sollte man sich merken, wenn man gerne Bücher von Mary Higgins Clark oder Minette Walters liest.

25.02.2008 16:21:48
Henriette

Es ist mal wieder ein typischer Carlene Thompson Krimi. Es läßt sich flüssig lesen. Die Spannung hält wirklich bis zum Schluss. Man weiß bis zum Ende nicht, wer der Mörder ist. Die gesamte Geschichte ist in sich schlüssig. Hat mir gut gefallen.

27.08.2007 21:32:31
Marion Schulz

Ich habe alle ihre Bücher gelesen,- nein - verschlungen, leider gibt es noch kein Neues. Ich würde mich wieder auf echte Spannung freuen. Hoffentlich ist es bald soweit!!! Ich kann alle Bücher nur empfehlen!!

25.04.2007 15:57:44
Nadine

Ich war total begeistert von dem Buch und habe es ruckzuck durchgelesen. Spannung von der 1. bis zur letzten Seite. Meiner Meinung nach sehr empfehlenswert.

23.02.2005 14:12:00
Alexandra

Super Buch-deutlich besser als " Vergiss´,wenn Du kannst ".Allerdings sind alle anderen Bücher von Carlene Thompson auch total super.Ich bin froh, dass ich sie entdeckt habe. Sie ist neben Mary Higgins Clark meine absolute Lieblingsautorin.Was mich nur ein bisschen stört, ist die Tatsache, dass das Ende immer relativ kurz abgehandelt wird und die Erklärungen sehr plötzlich einsetzen, aber ich denke, so ist es nun einmal bei einem Psychothriller-da ist mehr der Weg das Ziel.
Und ich muss sagen, dass ich das erste Mal seit Jahren wieder richtig gerne lese und mich auch auf die Bücher freue und jede freie Minute dafür nutze...

04.06.2004 21:12:45
Ingrid

Super: Seit langem habe ich wiedereinmal einen Krimi in die Hände bekommen, der es von der ersten bis zur letzten Seite wert war, dass ich mir dafür die Nacht um die Ohren geschlagen habe!

23.04.2004 13:41:49
Annika SF

Weniger gut als "Schwarz zur Erinnerung", aber in jedem Fall noch empfehlenswert. Ich habe es auch in einem Rutsch durchgelesen.

07.09.2003 16:26:20
V21

Wenn man dieses Buch einmal angefangen hat zu lesen, hat man es bald einmal fertig gelesen. Vorallem der Schluss kommt ziemlich überraschend.