Lunte

Erschienen: Januar 1995

Bibliographische Angaben

  • London: Michael Joseph, 1993, Titel: 'Decider', Seiten: 277, Originalsprache
  • Zürich: Diogenes, 1995, Seiten: 348, Übersetzt: Malte Krutzsch
  • Zürich: Diogenes, 1997, Seiten: 348
  • Bergisch Gladbach: Lübbe Audio, 2003, Seiten: 3, Übersetzt: Detlef Bierstedt
Wertung wird geladen

Die Familie kann Segen und Fluch zugleich sein. Dies erfährt Lee Morris, 35, Architekt, Ingenieur und Kleinunternehmer, am eigenen Leib: Er ist unglücklich verheiratet mit einer Frau, die ihn nicht mehr liebt, zugleich aber auch Vater einer sechsköpfigen Kinderschar, von der er abgöttisch verehrt wird. Doch nicht nur in seiner Familie sieht sich Morris vor die Wahl gestellt, auch im traditionsreichen Unternehmen des altadeligen Stratton-Clans, mit dem er über seine Mutter so gut wie verwandt ist, stehen Entscheidungen an: Die Pferderennbahn Stratton Park steht vor dem Ruin, das Grundstück ist Millionen wert, und ein Teil der zerstrittenen Strattons braucht dringend Geld. Lee wird als Anteilseigner nach und nach in den Parteienstreit hineingezogen. Dabei legt er alte Wunden frei, Haß, Neid und ein unsägliches Familiengeheimnis, das zu bewahren dem Clan kein Preis zu hoch ist.

Lunte

Lunte

Deine Meinung zu »Lunte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

BEHIND THE DOOR
Raum. Tat. Rätsel.

Lies die Geschichte, erkunde den Tatort und bringe Licht in das Dunkel um einen mysteriösen Kriminalfall. Welche Auffälligkeiten bringen die Ermittlungen voran? Welches Indiz überführt den Täter? BEHIND THE DOOR - spannende und interaktive Kurz-Krimis auf Krimi-Couch.de.

mehr erfahren